×
940
Fashion Jobs
SALAMANDER
Einkaufs-Controller / Merchandise Planner - Ware / Digitalisierung (M/W/D)
Festanstellung · Wuppertal
NEW YORKER
Young Professional (M/W/D) Warenmanagement Einkauf DOB
Festanstellung · BRAUNSCHWEIG
PUMA
Working Student Global Business Intelligence (IT)
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Senior Project Manager Sportstyle
Festanstellung · Herzogenaurach
ESPRIT
E-Commerce Country Manager (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
E-Commerce Country Manager (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
HEADHUNTING FOR FASHION
Stragischer Einkäufer*
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
ESPRIT
E-Commerce Omnichannel Services Manager (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
E-Commerce Omnichannel Services Manager (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Key Account Manager (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
HUGO BOSS
Merchandise Manager Central Markets Outlets (M/W/D) | Befristet
Festanstellung · Stuttgart
HUGO BOSS
Duales Studium International Business - Dhbw Stuttgart
Festanstellung · Stuttgart
DEEKEN HR
Sales Director w/m/d
Festanstellung · KIEL
HUGO BOSS
Manager Customer Experience Strategy (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Praktikum Retail Buying Europe (M/W/D)
Festanstellung · Stuttgart
RALPH LAUREN
Talent Resource Advisor (f/m/d)
Festanstellung · METZINGEN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
International Sales Manager (M/W/D) Premium Brands
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
PUMA
Senior Product Manager Sportstyle Apparel Prime Women’s
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Marketplace Marketing Manager Ecommerce Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
HEADHUNTING FOR FASHION
Junior Product Manager*
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
L'OREAL GROUP
E-Key Account Manager Cosmetique Active (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
Praktikum Retail Buying Boss Womenswear (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
Veröffentlicht am
02.12.2013
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Who’s Next: Vier Bereiche vereinfachen den Besuch

Veröffentlicht am
02.12.2013

Die nächste Ausgabe der Pariser Messe Who’s Next (25.-28. Januar) wurde von den Organisatoren neu strukturiert und vereinfacht. Mr Brown und dessen weibliches Pendant wurden genauso wie Private gestrichen.

Es bleiben also vier Bereiche; Who’s Next Ready to wear, Who’s Next Accessories, Première Classe und Fame. In den ersten beiden finden sich das Angebot der Prêt-à-porter Paris und der Teil der Who’s Next, wie er vor dem Aufkauf der Readywear-Messe war. Das Schuhangebot Mess Around, die ebenfalls von WSN Développement gekauft wurde, findet sich in Who’s Next Accessories.

Messeplan (Quelle: WSN)


Die Veranstalter schützen damit die zwei Herzstücke Première Classe und Fame und machen dabei keine Zugeständnisse. Xavier Clergerie möchte sogar, dass Première Classe durch eine Wand von den Accessoires abgetrennt wird. „Wir möchten für Première Classe auf dem Gelände Porte de Versaille die gleiche Atmosphäre wie auf der Première Classe in den Jardins de Tuileries“, erklärt Sylvie Pourrat, die dem Accessoires-Bereich von WSN vorsteht.

Die Readywear wird im Erdgeschoss ausgestellt: Fame in Halle 4, Who’s Next Ready to wear in Halle 3 und 7. Die Accessoires befinden sich in der zweiten Etage der Halle 7.

Die Menswear verschwindet dennoch nicht von der Who’s Next. Im Fame-Bereich stellen mehrere Marken mit einem gemischten Angebot aus. Freesoul und andere Marken, die zuvor im Bereich Mr Brown vertreten waren, finden sich jetzt eher in Halle 3 im DOB-Bereich. Auch Marken wie La Fée Maraboutée und Phare de la Baleine, die zuvor in Halle 7 waren, finden sich jetzt dort. Den Marken wird dort nun auch mehr Freiraum bei der Gestaltung der Stände gegeben, erläutert Sophie Guyot, Verantwortliche für Bekleidung.

900 Accessoires-Marken (300 davon in Première Classe) und 900 im Readywear werden für die nächste Who’s Next erwartet, besonders in letzterem Bereich hat sich viel getan.

Delsey wird sich während der Messe auf der vierten Etage der Halle 7 mit seinem Händlernetz treffen.

Andere Bereiche, die sich stark verändert haben, sind Schmuck und Tücher bei den Accessoires. „Hier sind einige Aussteller nicht mehr vorhanden, aber dafür sind viele neue Marken dabei“, erläutert Sylvie Pourrat.

Auf drei unterschiedlichen Bereichen werden Objekte ausgestellt. „Die Idee ist, das Angebot von Concept Stores widerzuspiegeln“, erklärt Boris Provost, Kommunikationsdirektor. Die besten Produkte aus Food, Beauty und High Tech werden angeboten.

Für den Trendbereich Forum des Tendances hat Who’s Next seine Zusammenarbeit mit Nelly Rodi eingestellt, die Messe kooperiert jetzt mit Martine Leherpeur Conseil. „Wir wollten den Inhalt ändern und statt einer Trendvorschau eher erfolgreiche Produktbotschaften vorstellen. Außerdem möchten wir Forum und Defilee verbinden. Wir planen eine Schau pro Tag und eine Sequenz für ein ausgesuchtes Produkt. Forum und Defilee befinden sich in Halle 3“, erläutert Boris Provost.

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.