×
1 161
Fashion Jobs
keyboard_arrow_left
keyboard_arrow_right

Woolmark Prize wählt Kandidaten aus Europa

Veröffentlicht am
today 06.04.2016
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Der Woolmark Prize 2016/2017 hat aus 75 Nominierten mit 62 Nationalitäten 20 Nachwuchstalente aus ganz Europa ausgewählt, die den Kontinenten in der internationalen Schlussveranstaltung vertreten werden. Zu den auserwählten Designern zählen die französischen Labels Etienne Derœux und Matières Paris sowie Tim Labenda und Brachmann aus Deutschland.


Die zehn Kandidaten für den Woolmark Prize Europa in der Kategorie Womenswear – Instagram - Instagram


Die Kandidaten in der Kategorie Womenswear sind Kimstumpf (Belgien), Nicholas Nybro (Dänemark), Tim Labenda (Deutschland), Etienne Derœux (Frankreich), Giuseppe di Morabito (Italien), Peet Dullaert (Niederlande), Roshi Porkar (Österreich), Leandro Cano (Spanien), Cockerel (Tschechische Republik) und Gülçin Çengel (Türkei).

In der Kategorie Menswear treten folgende Designer gegeneinander an: Devon Halfnight LeFlufy (Belgien), Tonsure (Dänemark), Brachmann (Deutschland), Matières Paris (Frankreich), Luca Larenza (Italien), Mareunrol’s (Lettland), Evan Menswear (Niederlande), Pablo Erroz (Spanien), Mirka Horká (Tschechische Republik) und Benan Bal (Türkei).

Das Europa-Finale findet am 28. Juni in Mailand statt. Die Gewinner der beiden Kategorien in der Region Europa messen sich danach an den Gruppenbesten der anderen Regionen, um den renommierten International Woolmark Prize zu gewinnen.

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.