×
1 630
Fashion Jobs
LINTIS GMBH
Sales Representative Shoes (M/W/D) Bundesweit
Festanstellung · KÖLN
LINTIS GMBH
Sales Representative Body- And Footwear (M/W/D) Region Nord/Ost/Mitte
Festanstellung · HAMBURG
LINTIS GMBH
Personalreferent/HR-Generalist (M/W/D) International (Europa)
Festanstellung · DORTMUND
THE KADEWE GROUP - BERLIN
Buyer Urban Sports (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
ONLY
Sales Representative | Only (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
SWAROVSKI
Key Account Manager (w/m/d) Swarovski Professional
Festanstellung · KONSTANZ
GI GROUP FASHION & LUXURY
Sales Consultant (M/W/D) Luxury Furniture & Design
Festanstellung · MÜNCHEN
MARC CAIN
Team Leader Human Resources (M/W)
Festanstellung · BODELSHAUSEN
MARC CAIN
Team Leader Controlling (M/W)
Festanstellung · BODELSHAUSEN
GI GROUP FASHION & LUXURY
Area Manager (M/W/D) Jewellery Brand Wholesale - North Germany
Festanstellung · BERLIN
GI GROUP FASHION & LUXURY
Area Manager (M/W/D) Jewellery Brand Wholesale - North Germany
Festanstellung · HAMBURG
GI GROUP FASHION & LUXURY
Quality Specialist For Leather Goods, Accessories & Textile Products Mit Italienischkenntnissen (M/W/D) Für Die Marke Rimowa - in Vollzeit in Köln
Festanstellung · KÖLN
GI GROUP FASHION & LUXURY
Quality Specialist For Leather Goods, Accessories & Textile Products With Italian Kwnoledges (m/f/x) For Rimowa in Cologne
Festanstellung · KÖLN
TAPESTRY
Wholesale Sales Manager - DACH & Eastern Europe
Festanstellung · Munich
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · GÜNZBURG
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · HAMBURG
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · MÖNCHENGLADBACH
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · TRIER
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · PADERBORN
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · KARLSRUHE
PUMA
Buyer Retail Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
Werbung

World Duty Free: Drei Kandidaten für die Übernahme

Veröffentlicht am
today 24.03.2015
Lesedauer
access_time 2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Für die Übernahme von World Duty Free (WDF) steht eine Short List von Käufern fest. Nach verschiedenen Verhandlungen und Diskussionen, die zu Beginn des Jahres gestartet wurden, haben sich drei Kandidaten herauskristallisiert, die Flughafen-Shops, die zu 50,1 Prozent der Benetton-Familie über ihre Holding Edizione gehören, zu übernehmen: Die süd-koreanische Lotte Group, das chinesische Sunrise Duty Free sowie die Schweizer Dufry, die sich laut Angaben der Nachrichtenagentur Reuters mit der Qatar Investment Authority zusammen gefunden haben soll.

WDF


Dufry ist nach dem Kauf von Nuance im Vorjahr für 1,55 Mrd. Schweizer Franken die Nummer 1 auf dem Markt für Duty-Free-Stores mit einem Markt-Anteil von 14,9 Prozent. Laut Reuters, das sich auf zwei Insider-Quellen bezieht, hat sich der Investment-Fond des Emirats Qatar QIA (Qatar Investment Authority) mit Dufry zusammen getan, um ein gemeinsames Angebot vorzulegen.
 
Zu Beginn wollte die Benetton-Familie etwas weniger als 30 Prozent verkaufen und weiterhin Aktionär von WDF bleiben, jetzt wünscht sie jedoch die gesamten Anteile zu verkaufen. In diesem Fall wird der Käufer von 50,1 Prozent von WDF ein verpflichtendes Angebot zur Übernahme von 100 Prozent des Unternehmens machen müssen.

WDF, die weltweite Nummer 2 im Travel Retail mit einem geschätzten Marktanteil von 8 Prozent, wird an der Börse mit 2,7 Mrd. Euro gehandelt.
 
In diesem Kontext dürfte sich die Übernahme länger hinziehen, da die potentiellen Käufer mehr Zeit brauchen werden, um einen Finanzplan dieser Größe zu erarbeiten. WDF möchte bis zum Sommer einen potentiellen Käufer auswählen, um anschließend in exklusive Verhandlungen einzutreten. Die Übernahme soll bis zum Ende des Jahres abgeschlossen sein.
 
Die süd-koreanische Lotte Group wurde von dem Japaner Shin Kyuk-Ho gegründet, der im Bereich Duty-Free-Retail anhand der Kette Lotte Duty Free Shop tätig ist. Das chinesische Sunrise Duty Free ist in den Flughäfen von Shanghai und Peking präsent. Die französische Gruppe Lagardère, die sich zuerst interessiert an WDF zeigte, scheint jedoch nicht mehr im Rennen zu sein.
 

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.