×
866
Fashion Jobs
BEELINE GMBH
Area Manager (w/m/d) Berlin
Festanstellung · BERLIN
L'OREAL GROUP
IT Digital Domain Manager (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
Werkstudent Global Operations Planning & Buying
Festanstellung · Metzingen
APART FASHION GMBH
Marketplace Manager / Ecommerce (M/W/D)
Festanstellung · HAMBURG
BEELINE GMBH
Team Manager (w/m/d) Planning & Allocation
Festanstellung · KÖLN
BEELINE GMBH
Digital Analyst (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
BEELINE GMBH
Performance Marketing Manager (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
BEELINE GMBH
Marketplace Manager (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
L'OREAL GROUP
Product Manager Sanoflore (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
L'OREAL GROUP
Key Account Manager Luxe (w/m/d)
Festanstellung · Düsseldorf
L'OREAL GROUP
(Junior) Brand Medical Communication Manager Vichy (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
ESPRIT
Campaign Manager - Email Marketing (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
LE LABO
Sales & Education Coordinator (M/W/D) le Labo de/ch
Festanstellung · Berlin
ESPRIT
Business Analyst (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Business Analyst (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
HUGO BOSS
Praktikum Global Retail Business Systems & Operations (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Product Manager Ecommerce (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Content Editor (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Content Editor (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Retail Operations Manager Germany & Austria Schwerpunkt Outlet (M/W/D) i Befristet
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Praktikum Global Brand Merchandise Management & Buying Hugo Menswear
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Senior Manager Group Strategy m&a (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
Werbung
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
07.03.2018
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Yoox Net-a-Porter meldet Ebitda-Marge von 8,1 %

Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
07.03.2018

Yoox Net-a-Porter verzeichnete im Januar einen Rekordumsatz von 2,1 Milliarden Euro, währungsbereinigt 16,9 % mehr als im Vorjahr. Im Rahmen der Veröffentlichung der konsolidierten Jahresergebnisse berichtet die YNAP Group, dass sie ihr Ebitda von 155,7 Mio. Euro auf 169,2 Mio. Euro im Jahr 2017 gesteigert hat, um eine Ebitda-Marge von 8,1 % zu erreichen. "Der Ausblick für 2018 zeigt, dass wir auf einem guten Weg sind, die Ziele unseres Fünfjahresplans zu erreichen", sagte CEO Federico Marchetti gegenüber Reuters.

Federico Marchetti, CEO der YNAP Group - Reuters


Die Gruppe plane, im laufenden Geschäftsjahr zwischen 170 und 180 Millionen Euro zu investieren. "Besondere Anstrengungen werden auf mobile Innovationen und die Implementierung standortbasierter und Omnichannel-basierter Dienste gerichtet sein", heißt es im Jahresbericht. Das Dokument weist insbesondere darauf hin, dass die Gruppe vorhabe, ihre Aktivitäten durch die Eröffnung eines neuen Drehkreuzes für "In-Season", das saisonale Multi-Brand-Angebot, sowie neue Flächen im Logistikzentrum Interporto in Bologna zu erweitern.

Eine Erweiterung der Infrastruktur, die auf die Einrichtung neuer Büros und Distributionszentren in Dubai, die Einrichtung von Logistikräumen und Fotostudios in Bologna und vor allem eines Logistikzentrums für In-Season in Mailand folgt.

Das laufende Jahr wird durch den Einsatz eines neuen Online-Flagshipstores im Auftrag von Balmain geprägt sein, das sich für fünf Jahre verpflichtet hat. Die globale Partnerschaft für das Management des Online-Flagshipstores StoneIsland.com wurde für die nächsten fünf Jahre erneuert und bis 2023 verlängert. Das neue einheitliche Kunden- und Bestandsdatenmanagement-Tool New Era, das ursprünglich mit Valentino entwickelt wurde, wird im Laufe des Jahres auch anderen großen Partnerunternehmen angeboten.

Die Gruppe hat die Veröffentlichung ihrer konsolidierten Zahlen zur Spezifizierung der Daten genutzt. So zeigte sich, dass die 9,5 Mio. Bestellungen, die im Laufe des Jahres getätigt wurden, eine durchschnittliche Warenkorbgröße von 328 Euro aufwiesen, was einen leichten Anstieg gegenüber den 322 Euro im Vorjahr bedeutet. Dies ist ein wichtiges Detail in einer Zeit, in der der durchschnittliche europäische Warenkorb tendenziell schrumpft, was durch eine Zunahme der Auftragseingänge ausgeglichen wird. Die Zahl der aktiven Verbraucher erreichte 3,1 Millionen gegenüber 2,9 Millionen im Vorjahr.

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.