×
2 058
Fashion Jobs
AEYDĒ GMBH
Accounting Director/ Hauptbuchhalter (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
AEYDĒ GMBH
Brand Marketing Project Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
Head of Product Data Management (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · ERFURT
FASHION CLOUD
Sales Manager Germany - Shoes Market (M/W/D)
Festanstellung · HAMBURG
FASHION CLOUD
(Senior) Sales Manager (M/W/D) - Remote Aus de
Festanstellung · HAMBURG
CLAUDIE PIERLOT
Area Manager Germany & The Netherlands H/F
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Junior Product Line Manager Teamsport Accessories …
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Working Student Business Solutions Planning & bi
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Senior Manager Creative Planning & Production
Festanstellung · Herzogenaurach
AEYDĒ GMBH
Art Director/ Graphic Designer (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
AESOP
Verkaufsberater - Retail Consultant (M/W/D) | Teilzeit | München, Oberpollinger
Festanstellung · München
AESOP
Retail Consultant - Verkaufsberater (M/W/D) | Teilzeit | Alsterhaus, Hamburg
Festanstellung · Hamburg
ESPRIT EUROPE GMBH
(Central Germany) Area Manager Vertrieb (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
HERRENAUSSTATTER.DE
Content Manager Schwerpunkt Social Media in München-Nord (M/W/D)
Festanstellung · GARCHING BEI MÜNCHEN
ADIDAS
Senior Manager Hype Merchandising - bu Originals, Basketball & Partnerships (m/wd)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Digital Publishing - Brand Central (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Supply Chain ct Evolution & Projects (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
LOVE STORIES
Account Manager DACH - Hybrid
Festanstellung · KÖLN
LOVE STORIES
Account Manager DACH- Hybrid
Festanstellung · HAMBURG
LOVE STORIES
Account Manager DACH - Hybrid
Festanstellung · STUTTGART
LOVE STORIES
Account Manager DACH - Hybrid
Festanstellung · BERLIN
Veröffentlicht am
24.07.2013
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Zalando steigert Quartalsumsatz um 74 %

Veröffentlicht am
24.07.2013

Zalando.com

Das deutsche Modeportal Zalando erwirtschaftete im ersten Quartal des Geschäftsjahrs einen Umsatz in Höhe von 372 Millionen Euro. Diese Umsatzsteigerung um 74 % entspricht den Prognosen des Unternehmens. An den schwierigen Wetterbedingungen und dem späten Sommeranfang scheint das Unternehmen nicht gelitten zu haben.

„Wir sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden, Zalando ist international stark und nachhaltig aufgestellt“, freut sich Geschäftsführer Rubin Ritter. „Basis unseres Wachtsums sind die Erfolge in den etablierten Märkten, gleichzeitig entwickeln wir uns in den neu erschlossenen Ländern sehr gut“.

Zalando erwirtschaftete im Jahr 2012 1,15 Milliarden Euro Umsatz, im Vergleich zum Vorjahr also das Doppelte. Dieses Wachstum ist zumindest teilweise auf die hohen Werbeausgaben zurückzuführen. Zalando ist zweifellos das Verkaufsportal, das am meisten Fernsehwerbung macht. Laut Comscore ist es zudem auch der größte Facebook-Inserent in Frankreich.

Doch auch die schrittweise Erweiterung des Produktangebots hat zum Erfolg beigetragen. Ursprünglich widmete sich das Portal ausschließlich dem Schuhverkauf, um anschließend Kleidungsstücke ins Angebot aufzunehmen um schließlich rasch auch eigene Kollektionen anzubieten. Von der Kleiderkollektion Zalando über die Schuhe Zing, die Luxusartikel von Emeza und seit Kurzem die Modekollektionen Kiomi, die mit den großen Marktakteuren Zara und H&M konkurrieren soll.

Das Portal bietet rund 150 000 Produkte von 1500 Marken. Zalando ist in 14 Ländern Europas vertreten, seit der Erweiterung auf 7 neue Märkte: Schweden, Belgien, Spanien, Dänemark, Finnland, Polen und Norwegen.

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.