×
680
Fashion Jobs
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
(Senior) CRM Projektmanager (w/m/d)
Festanstellung · ESSEN
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Einkäufer (w/m/d) Young Fashion - Damenoberbekleidung
Festanstellung · ESSEN
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Einkäufer (w/m/d) Home - Geschirr & Tischaccessoires
Festanstellung · ESSEN
MARC O'POLO
Junior Manager Visual Brand Management Projects M/W/D
Festanstellung · STEPHANSKIRCHEN
HAEBMAU
PR-Consultant Fashion & Accessoires (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
E-Mail Campaign Manager (M/W/D) Lifestyle Berlin
Festanstellung · BERLIN
HEADHUNTING FOR FASHION
Gobal Senior Buyer* Menswear
Festanstellung · BERLIN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Head of Sales (M/W/D) Beauty & Cosmetics
Festanstellung · BERLIN
L'OREAL GROUP
E-Key Account Manager (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
BEELINE GMBH
Creative Buyer (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
BEELINE GMBH
Product Manager (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
BEELINE GMBH
HR Expert (w/m/d) Compensation & Benefits
Festanstellung · KÖLN
BEELINE GMBH
Sap Senior Inhouse Consultant Supply Chain Management (Scm) (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
BEELINE GMBH
Sap Inhouse Consultant co (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
BEELINE GMBH
Sap Senior Inhouse Consultant Car (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
BEELINE GMBH
Sap Senior Inhouse Consultant Sales & Distribution (sd) (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
BEELINE GMBH
Sap Inhouse Consultant Car (Pos-Dta) (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
BEELINE GMBH
Sap Inhouse Consultant Car/bw (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
BEELINE GMBH
Software Consultant (w/m/d) in Teilzeit (20 Stunden)
Festanstellung · KÖLN
HUGO BOSS
Consultant Sap fi/co (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
LEVI'S
Senior IT Service Delivery Manager (M/F/D) | Dorsten dc
Festanstellung · Offenbach
HUGO BOSS
Senior IT Consultant Sap Hcm / HR (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen

Suchergebnis

Suche ändern Inhalte filtern

14 Veröffentlichte Einträge, die die Begriffe oder Ausdrücke Peter O. Mahler in News, Trends, Videos, Fotogalerien, Kalender enthalten, "absteigend nach Datum sortiert".

  • Basler war auf der ersten Ausgabe der Platform Fashion mit dabeiIm vergangenen Februar konnte sich Platform Fashion bereits mit der ersten Ausgabe profilieren. Nun findet Ende Juli parallel zu den Ordertagen in Düsseldorf das Modenschau-Konzept zum zweiten Mal statt. Neben den Labels Annette Görtz, Barbara Schwarzer und Thomas Rath, die bereits bei der ersten Ausgabe ihre Kollektionen präsentierten, gibt es mit Guido Maria Kretschmer, Peter O. Mahler und Sportalm Kitzbühel für den Sommer die ersten Neuzusagen.„Platform Fashion hat mich schon bei ihrer Premiere im Februar mit ihrem frischen und urbanen Konzept für Modenschauen überzeugt”, so Dirk Elbers, Oberbürgermeister von Düsseldorf. „Die besondere Atmosphäre, die professionelle Organisation und nicht zuletzt die Auswahl d...

    Platform Fashion gibt erste Labels bekannt
  • Zu Recht gut besucht: Der Stand von Scotch & SodaDer zweite Tag der Berliner Modemessen knüpfte an die gute Vorlage vom Dienstag an. Auf der Bread & Butter war es gefühlt viel voller und internationaler. Neben den deutschen Fachbesuchern zeigten sich viele holländische, skandinavische, englische und auch viele spanischen und italienische Einkäufer auf dem Messegelände. Bei Silvian Heach bestätigte man eine bessere Frequenz als am Vortag. Das "Tropenhaus" von Scotch & Soda war wie gewohnt und zu Recht außergewöhnlich gut besucht. Viel Geschäftigkeit auf der Premium, die mehr als 1.400 Kollektionen zeigt Der Handel zeigt sich interessiert hofft auf die nächsten SaisonsAuch auf der Premium war die Stimmung ausgezeichnet. Nach einem geschäftigen Start ging es in hohem Tempo weiter. Auch hier spürte man Optimismus und den Willen, die mageren Saisons hinter sich zu lassen. Am Stand von Gestuz zeigte man sich mit der Frequenz und der Internationalität sehr zufrieden. Während andere Marken auf weniger Farbe setzten, zeigte das dänische Label mehr Mut zur Farbe und wurde dafür mit viel Interesse belohnt. Mut zur Farbe zahlte sich auch für das Hamburger Stricklabel Bloom aus: „Unsere Kollektion wird sehr gut angenommen, vielleicht gerade weil es viele andere eher gedeckt halten.“ Auch bei Elfenhaut war man busy und schrieb sogar fleißig Orders. An den kleineren Ständen allerdings schob man sich jedoch oft vorbei, was bei einem Angebot von rund 1.400 Kollektionen nicht verwundert. Die Late Night Order der Show & Order war eher ruhigAuf der Show & Order war es vergleichsweise ruhig. Auch die Late-Night-Order startete relaxt. Viele Aussteller schätzen die familäre, professionelle und ruhige Stimmung und auch viele Einkäufer haben die kleine, aber feine Plattform wegen ihres liebevoll ausgesuchten Portfolios. Das irische Label Avoca, das lange Jahre bei der Premium waren, oder auch Minx (früher Premium, dann The Gallery) fühlen sich hier gut aufgehoben. „Bei uns war die Frequenz gut. Was wir an der Show & Order schätzen, ist dass sie zuhören, auf unsere Wünsche eingehen und sich ständig verbessern. Wir werden auf jeden Fall bleiben“, so Lars Povelsen von der Agentur Blu-ei Fashion, die Avoca vertritt. Zufrieden zeigte sich auch das noch junge hessische Label Glücksfall, das sogar kleinere Aufträge schreiben konnte. Auch auf der Show & Order zeigte sich, dass der Handel auf der Suche nach Neuem ist und Interesse an Mode und Accessoires mit dem besonderem Etwas zeigt. Spontan zugegriffen wird jedoch eher bei kleineren, günstigeren Items wie Tüchern oder Schmuck. Gut angenommen wurden beispielsweise die in Italien handgefertigten und individuellen Sneaker von LDR Originali, berichtet Sabine Lamann von der gleichnamigen Agentur. Für sie war die Show & Order bislang ein Erfolg. Auch Silvano Rose brachte eine ausgefallene Jacken-Kollektion von The Feather Project mit nach Berlin, die auf reges Interesse stieß. Allerdings, räumt er ein, wartet der Handel nicht unbedingt auf noch einen Jacken-Lieferanten, dennoch konnte er zahlreiche Termine machen. „Da muss man abwarten, wie die Budgets verteilt werden.“ Die Sneaker von LDR Originali kamen im Handel super an Mit Sicherheit ein Label to Watch: Die Jacken von The Feather Project The Gallery: Unter anderem mit Peter O. Mahler Leere Gänge bei The GalleryBei The Gallery Berlin war es am zweiten Fashion-Week-Tag auch eher ruhig. Zwar wurde d...

    Positive Stimmung in Berlin
  • The Gallery Berlin zeigt sich in neuer VielfaltBald ist es wieder soweit und  The Gallery präsentiert Labels aus aller Herren Länder. Parallel zur kommenden Fashion Week, vom 2. bis 4. Juli empfängt The Gallery Berlin Aussteller und Besucher in der neuen Location, den Opernwerkstätten in Berlin Mitte. In diesem neuen Ambiente präsentiert sich die Orderplattform so attraktiv und vielfältig wie noch nie. Die Opernwerkstätten bieten mehr Raum für individuelle Contemporary Fashion und Design-Kollektionen sowie Accessoires. Besonderes Highlight ist diesmal ein abwechslungsreiches Showprogramm, das die neuen Designer-Trends für Frühjahr und Sommer 2014 inszeniert.Ausgewählte Marken aus der Karibik  wie Drenna Luna aus Jamaika, Heather Jones und Meiling aus Trinidad und Tobago oder Fifth Element aus Barbados sowie Oriett Domenech aus der Dominikanischen Republik, die ihr Handwerk bei Modedesigner Oscar de la Renta gelernt hat, werden im Showcase vertreten sein....

    The Gallery Berlin zeigt sich so vielseitig wie noch nie
  • Trotz des frühen Termins in der Saison schrieben viele Aussteller im letzten Sommer bereits einige Aufträge auf The Gallery Berlin Trine Kryger Simonsen ist neu dabei bei The Gallery BerlinThe Gallery Berlin wird vom 15. bis 17. Januar wieder volles Haus haben. Wie die Igedo Company mitteilte, ist das Cafe Moskau in der Karl-Marx-Allee mit rund 90 Kollektionen bereits jetzt schon wieder voll belegt. „Auch diesmal ist das Cafe Moskau bis unter das Dach mit spannenden Brands gefüllt. Unsere zufriedenen Aussteller haben sich schon frühzeitig Flächen für  Januar 2013  gesichert, so dass wir wieder sehr schnell ausgebucht waren“, sagt Elke Sautter, Projektleiterin The Gallery Berlin.Neues und InternationalesDabei konnten auch einige Neuaussteller gewonnen...

    The Gallery Berlin: Voll Belegt