×
933
Fashion Jobs
BEELINE GMBH
Team Manager (w/m/d) Planning & Allocation
Festanstellung · KÖLN
BEELINE GMBH
Digital Analyst (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
BEELINE GMBH
Performance Marketing Manager (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
BEELINE GMBH
Marketplace Manager (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
L'OREAL GROUP
Product Manager Sanoflore (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
L'OREAL GROUP
Key Account Manager Luxe (w/m/d)
Festanstellung · Düsseldorf
L'OREAL GROUP
(Junior) Brand Medical Communication Manager Vichy (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
ESPRIT
Campaign Manager - Email Marketing (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
LE LABO
Sales & Education Coordinator (M/W/D) le Labo de/ch
Festanstellung · Berlin
ESPRIT
Business Analyst (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Business Analyst (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
HUGO BOSS
Praktikum Global Retail Business Systems & Operations (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Product Manager Ecommerce (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Content Editor (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Content Editor (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Retail Operations Manager Germany & Austria Schwerpunkt Outlet (M/W/D) i Befristet
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Praktikum Global Brand Merchandise Management & Buying Hugo Menswear
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Senior Manager Group Strategy m&a (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Manager R&D Fabrics Boss Womenswear (M/W/D) | Befristet
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Consultant Datenschutz (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
L'OREAL GROUP
Business Planner (w/m/d) Cpd
Festanstellung · Düsseldorf
L'OREAL GROUP
HR Manager Labor Law And Labor Relations (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf

Suchergebnis

Suche ändern Inhalte filtern

54 Veröffentlichte Einträge, die die Begriffe oder Ausdrücke Ashish in News, Trends, Videos, Fotogalerien, Kalender enthalten, "absteigend nach Datum sortiert".

  • Wolford strukturiert massiv um, und will damit nicht nur dichter an der Endkundin dran sein, sondern auch profitabler arbeitenDie Wolford AG wird künftig mit einer in Bregenz ansässigen, zentralen Vertriebs- und Marektingplattform für die EMEA-Region arbeiten. Die Zeiten der neun verschiedenen Vertriebsorganisationen in der Region sind damit passé. Mit dem Ausbau des Marketings am Stammsitz mit rund zwanzig neuen Stellen in den Bereichen Trade Marketing, Visual Merchandising, Marketingkommunikation sowie Art Direktion sollen die verschiedenen Vertriebskanäle online und offline umfassend unterstützt werden. In Amerika und Asien setzt das Unternehmen ebenfalls auf die Plattform-Strategie mit Hubs in New York und Hongkong. „Die umfassende Reorganisation des Vertriebs ist logische Folge der konsequenten Ausrichtung des gesamten Unternehmens an die Bedürfnisse des Retails und damit der Endkundin - unabhängig davon, über welchen Vertriebskanal sie erreicht wird", begründet CEO Ashish Sensarma die Neustrukturierung. Im Zuge der Neuausrichtung wird das neues Shop-Konzept und eine neue Schaufenstergestaltung implementiert sowie der Onlineauftritt überarbeitet.Die Marge verbessernNeben dem Fokus auf die Endkundin spielt natürlich auch die Kostenfrage eine Rolle. Wolford hat sich als Teil der strategischen Maßnahmen das Ziel gesetzt, ihre EBIT-Marge sukzessive auf 10% zu erhöhen und so künftig mit anderen Luxusmarken gleichzuziehen. Entsprechende, zum Teil bereits 2014 eingeleitete Maßnahmen zur Erhöhung der Umsätze und Reduktion der Kosten, wurden im abgelaufenen Geschäftsjahr intensiviert und ergänzt. Die bereits vor zwei Jahren eingeleitete Verlagerung der Konfektion nach Slowenien mit entsprechender Konzentration der textilen Produktion in Bregenz soll im laufenden Geschäftsjahr abgeschlossen werden. Darüber hinaus werden Prozesse in der Produktion und Logistik weiter optimiert und die Verwaltungs- und Support-Funktionen verschlankt. Zudem stellt Wolford aktuell alle Standorte mit auslaufenden Mietverträgen auf den Prüfstand und kündigte an, künftig weniger Rabatte zu gewähren. ,,Wolfords Bruttomarge ist vergleichbar mit der anderer globaler Luxusmarken", betont Axel Dreher, COO/CFO von Wolford. ,,Aber um nachhaltig die Profitabilität zu...

    Wolford arbeitet zentrierter
  • Wolford setzt unbeirrbar auf eigenen Retail - mit messbarem ErfolgIm ersten Quartal (Mai-Juli 2015) hat die Wolford AG ihre Umsätze um 6,5% auf 34 Mio. Euro steigern können. Grund dafür waren positive Währungseffekte in Märkten wie den USA und UK, wo Wolford aber auch währungsbereinigt zugelegt haben soll. Die Kernmärkte Österreich, Deutschland und Frankreich mussten wegen der Hitzewelle allerdings einen Umsatzrückgang hinnehmen. Das gesamte Retail-Geschäft der Österreicher lag 2% im Plus, die Wholesale-Umsätze sanken aufgrund neuer Auslieferungstermine und Probleme bei einzelnen Handelspartnern um 2%. Wachstumsimpulse gab es auch aus dem Onlinegeschäft, das - wenn auch noch auf niedrigem Niveau - um über 58% zulegte.Beim operativen Ergebnis (EBIT) lagen die Werte mit -3 Mio. Euro unter dem Vorjahr (+6 Mio. Euro), wobei das Plus in 2014 aus Sondereffekten aus den Verkäufen einer Mietrechtsoption und eines Grundstücks resultierte. Das um Sondereffekte bereinigte EBIT lag mit 0,1 Mio. Euro knapp über dem Vorjahresniveau. Das Ergebnis nach Steuern sank von 1,5 Mio. Euro auf -2,5 Mio. Euro. Trotz der roten Zahlen erklärten CEO Ashish Sensarma und Finanzvorstand Axel Dreher, dass die Ergebnisse „im Rahme...

    Wolford hofft auf positives operatives Ergebnis