×
2 419
Fashion Jobs
HEADHUNTING FOR FASHION
Area Sales Manager*
Festanstellung · STUTTGART
PUMA
Marketplace Manager Global E-Commerce
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Product Owner Product Master Data
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Junior Project Manager Global E-Commerce
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Associate Creative Director Sportstyle
Festanstellung · Herzogenaurach
JODA HEADHUNTING
District Manager (M/W/D) Region Nürnberg
Festanstellung · NÜRNBERG
HEADHUNTING FOR FASHION
Teamlead Product & Category Management*
Festanstellung · HAMBURG
REBELLE
Business Development Manager (f/m/d)
Festanstellung · HAMBURG
ADIDAS
Senior Director Sales Development - Europe (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HEADHUNTING FOR FASHION
Teamleitung* HR Entgeltabrechnung & Services DACH
Festanstellung · STUTTGART
IRIS VON ARNIM GMBH
Trainee / Werkstudenten Aus Dem Bereich Wirtschaftsinformatik (All Genders)
Festanstellung · HAMBURG
PUMA
Project Manager s/4 Hana & Digital Solutions
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Business Analyst (M/F/D) Assortment Planning - Brand Adidas Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Senior Product Line Manager Sportstyle Apparel Global Speed
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Product Line Manager Sportstyle Apparel
Festanstellung · Herzogenaurach
NEW YORKER
Personalsachbearbeiter* Schwerpunkt Controlling in Wiesbaden
Festanstellung · WIESBADEN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
(Senior) Sales Manager (M/W/D) Shoes Premium - Süd Deutschland
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
(Junior) Sales Manager (M/W/D) Shoes & Leather - Premium - Nord Deutschland
Festanstellung · DÜSSELDORF
HIGHSNOBIETY
Senior Project Manager (f/m/d)
Festanstellung · BERLIN
HIGHSNOBIETY
Freelance Retail Operations Manager/ Project Manager (f/m/d)
Festanstellung · BERLIN
HIGHSNOBIETY
Head of Retail (f/m/d)
Festanstellung · BERLIN
CHRIST
(Junior) Account Manager International (M/W/D)
Festanstellung · HAGEN

Suchergebnis

Suche ändern Inhalte filtern

22 Veröffentlichte Einträge, die die Begriffe oder Ausdrücke Atomic in News, Trends, Videos, Fotogalerien, Kalender enthalten, "absteigend nach Datum sortiert".

  • Victor Duran ist die Intersport-Idealbesetzung: Sportlich, versiert und international erfahrenAm 1. Januar 2017 übernimmt Victor V. Duran die Position des CEO der Intersport International Corporation GmbH (IIC). Er folgt damit auf Franz Julen, der wie bereits kommuniziert nach 16 Jahren als CEO der Gruppe auf eigenen Wunsch aus dem Unternehmen ausscheiden wird. Duran wird bereits zum 1. Oktober IIC Executive Management verstärken, um so einen nahtlosen Übergang der Aufgaben zu gewährleisten. „Victor Duran kennt den Sportartikelmarkt und unsere Konsumenten bestens. Seine exzellente Arbeit bei Amer Sports spricht für sich. Er hat Bereiche wie Einzelhandel, Digitalisierung, E-Commerce und Marketing erfolgreich weiterentwickelt. Dazu bringt er große internationale Erfahrung mit. Wir sind überzeugt, dass er gemeinsam mit dem IIC-Team und unseren Länder-Partnern die dynamische Wachstumsstrategie der Intersport-Gruppe fortsetzen und diese zu neuen Erfolgen führen wird“, kommentierte Intersport-Aufsichtsratschef Jussi Mikkola.Der 49-jährige Duran kommt von Amer Sports, wo er Mitglied der K...

    Neuer CEO für Intersport International
  • Die neue Karstadt-sports-Führung: Christian Schrahe, Michael Rumerstorfer, Marcus Neul (vlnr)Das neue karstadt sports-Führungstrio besteht aus Michael Rumerstorfer (CEO), Christian Schrahe (CFO) und Marcus Neul (Chief Merchandising Officer). Mit dem neuen Managementteam ist ...

    Karstadt sports holt Rumerstorfer
  • Retouren könnten bald zulasten des Kunden gehenAb kommenden Juni sind Online-Händler berechtigt, im Falle von Rücksendungen Portogebühren zu erheben. Genau diese neue Regelung könnte für den stationären Handel mehr Einnahmen bescheren. Laut einer Umfrage würden 42% aller Befragten in „echten“ Geschäften einkaufen gehen, wenn man bei Nicht-Gefallen die Rücksendung von Artikeln selbst bezahlen müsse. 38% wollen dann ab Juni gezielt nach Online-Shops suchen, die alle Rücksendekosten übernehmen.Vermutlich werden das aber die meisten der Internet-Versender anbieten. "Ich glaube, dass die meisten unserer Mitgliedsunternehmen reguläre Retouren weiterhin kostenfrei anbieten werden", sagte der Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands E-Commerce und Versandhandel (bevh), Christoph Wenk-Fischer, gegenüber der Wirtschaftswoche. Zwar sei der kostenlose Rückversand Teil des Geschäftsmodells im eCommerce, dennoch findet Wenk-Fischer die neue Regelung gut. Händler müssten ein Instrument haben, damit man bei extremen Fällen, Grenzen setzen kann.Foto: via Flickr/Atomic Taco

    Stationärer Handel: Ein Ätsch für den Online-Handel
  • Mit über 80.000 Fachbesuchern aus 106 Ländern verbuchte die 71. Ausgabe der ispo einen Besucher-zuwachs von 25%. Damit erreichte die Messe nicht nur ein neues Niveau bei der Quantität, sondern auch bei der Internationalität. 67% der Besucher kamen aus dem Ausland. Die stärksten Besucher-zuwächse wurden außer aus Deutschland auch aus Italien, Österreich, der Schweiz, Frankreich, Russland, Spanien, Polen, Skandinavien und den USA vermerkt. „Die ispo hat alle unsere Erwartungen übertroffen. Insbesondere der sensationelle Besucherzuwachs macht die überragende Bedeutung der ispo im internationalen Sport Business deutlich“, freut sich Klaus Dittrich, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München GmbH, der nun auch ins Board der World Federation of the Sporting Goods Industry (WFSGI) gewählt worden ist.Die Stimmung war während der vier Messetage außerordentlich positiv. Die positiven Zahlen aus 201o beflügelten die ganze Branche. Rund zwei Drittel der Fachbesucher beurteilten die Messe als sehr gut oder ausgezeichnet. Kein Wunder, denn die Messe zeigte das gesamte Branchenspektrum und war mit 2.267 Ausstellern komplett ausgebucht. Viele der Marken nutzten das Branchenevent, um die neusten Kollektionen und Technologien erstmalig und publikumswirksam zu präsentieren. So zeigte ispo-Urgestein Willi Bogner eine neue Technologie in einem 360-Grad-5D-Film. Das schweizerische Sport-Fashion-Label Jet Set lud (Wieder-)Rennfahrer Michael Schumacher ein, um die neue Kollektion Jet Set Racing zu präsentieren, die der Formel 1-Weltmeister selbst  mitentwickelt hatte.Auch das Feedback auf Seiten der Aussteller war positiv: „Wir sind rundum zufrieden. Die ispo 11 war eine sehr erfolgreiche Messe für uns, vielleicht die beste Show aller Zeiten“, erklärte Timo Schmidt-Eisenhart, Vice President von The North Face (EMEA). Auch Giancarlo Zanatta, Präsident Tecnica Group, freute sich, dass die Besucherfrequenz sichtbar über dem Vorjahr lag. Auch bei kleineren Anbietern wie etwa der Kompressionswäsche-Anbieter Skins aus den USA haben positiven Feedback von Top-Kunden erhalten und sind überzeugt, dass sich diese Resonanz auf den Markt übertragen wird. Michael Schineis von der Amer Group, die hinter Marken wie Salomon, Wilson und Atomic steht, fasst zusammen: „Die ispo war im Schnitt eine der besten der letzten Jahre. Alles in allem ein geglückter Start in die Verkaufssaison 2011/2012.“Außerdem gab es auch schon einen Ausblick auf die ispo 12, die vom 29. Januar bis 01. Februar 2012 auf dem Gelände der Neuen Messe München stattfinden wird. Die nächste Ausgabe wird quasi wortwörtlich unter einem neuen Stern stehen. Das bisherige Logo mit der Schneeflocke wird durch dreifarbige Pfeile modifiziert, die für die verschiedenen Bereiche Action, Traditional und Performance Sports stehen (siehe dazu das Video unten). Bis auf das neue Logo soll sich bei der nächsten Ausgabe aber wahrscheinlich nicht viel verändern nach der Erfolgsausgabe in diesem Jahr. Fotos: ispo (Messe München)

    ispo 11: Gipfelsturm bei den Besucherzahlen