×
2 138
Fashion Jobs
LE TANNEUR & CIE
E-Commerce Country Manager
Festanstellung · PARIS
JODA HEADHUNTING
Retail Area Manager (M/W/D) Raum Düsseldorf - Frankfurt
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
GRAFTON RECRUITMENT - FASHION & LUXURY
District Manager (M/W/D) South Germany
Festanstellung · MÜNCHEN
ESPRIT
IT Office & Store Support Specialist (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Logistics Supply & Demand Coordinator (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
IT Specialist Datacanter & Cloud (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Network & Security Specialist (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
IT Specialist Datacenter & Cloud (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
IT Specialist Datacenter & Cloud (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Network & Security Specialist (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Product Owner Pim & Digital Assets (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Product Owner Pim & Digital Assets (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
IT Office & Store Support Specialist (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
PUMA
Junior Product Line Manager Sportstyle Apparel
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Manager (Scm Fulfillment) (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Stockroom Manager & Operations (M/F/D) Fulltime - FO Rostock
Festanstellung · Rostock
LIMANGO
Werkstudent (M/W/D) Einkauf (Remote Möglich)
Festanstellung · MÜNCHEN
LIMANGO
Junior Operations Manager (M/W/D) Marktplatz - (Voll - Oder Teilzeit, Remote Möglich)
Festanstellung · MÜNCHEN
ABOUT YOU GMBH
(Senior) Buyer (M/W/D) Private Label
Festanstellung · BERLIN
ABOUT YOU GMBH
Buyer (M/W/D) Private Label
Festanstellung · BERLIN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
International Sales Manager (M/W/D) Premium Brands
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
PUMA
Lead Product Line Manager Sportstyle Footwear (Lifestyle)
Festanstellung · Herzogenaurach

Suchergebnis

Suche ändern Inhalte filtern

89 Veröffentlichte Einträge, die die Begriffe oder Ausdrücke Bench in News, Trends, Videos, Fotogalerien, Kalender enthalten, "absteigend nach Datum sortiert".

  • Peter Studnitzky: Neuer Head of Sales für BenchDie Americana Germany GmbH hat den Posten des Head of Sales neu besetzt. Bislang wurde die Postion von Isabelle Opitz-Ferzandi ausgefüllt. Die langjährige Vertraute von Geschäfsführer Hanjo Argendorf wird das Unternehmen verlassen.Peter Studnitzky ist bereits seit Ende 2011 für...

    Neuer Head of Sales für Bench
  • Bench gehört jetzt über drei Ecken einem Fonds aus MünchenEin von Emeran Capital Partners beratener Private-Equity-Fond übernimmt die Americana International Ltd. Das in Manchester ansässige Unternehmen ist Eigentümerin der Marke Bench und gehörte die letzten Jahre dem PE-Haus Hg Capital. „Americana hat Bench auf beeindruckende Art und Weise als eine international erfolgreiche Modemarke etabliert. Auf dieser Stärke werden wir aufbauen und die Marke mit ihrer einzigartigen Positionierung als Multipurpose City Clothing Brand weiter entwickeln. Wir freuen uns darauf, Americana bei diesem Schritt zu unterstützen und das volle Wachstumspotential von Bench zu realisieren“, so Dr. Kai Obring, Partner bei Emeran.Flott gemachtBench wurde 1987 gegründet und sich mit ihren Daumenloch-Hoodies bald eine breite Anhängerschaft aufgebaut. Die Marke wuchs in den Jahren um die Jahrtausendwende sehr dynamisch, hatte aber in den letzten Jahren mit einigen Problemen zu kämpfen. Bereits vor einigen Jahren gab es Berichte, dass Hg Capital einen Käufer suchte. Die Spekulationen wurden im letzten Frühjahr intensiver. Richtig attraktiv war die Marke anscheinend nicht, denn in den letzten anderthalb Jahren fanden einige strategische Anpassungen statt, die zu einer attraktiveren und geschärften Markenpositionierung ab der Saison H/W 2014 führen sollen. Die neue Kollektion wurde kürzlich auf der Bread&Butter in Berlin, Who’s Next in Paris oder der Projekt in Las Vegas vorgestellt. Aufgrund des starken Wachstums der vergangenen Jahre wird Bench in 26 Ländern in Europa und Nordamerika vertrieben, mit besonders starker Position in UK, Deutschland und Kanada. Mit seinem Netzwerk aus Einzelhändlern, 80 eigenen und Franchise-Stores und einem Onlineshop setzt Bench jährlich rund 100 Mio. Pfund um.... und wer steckt hinter Emeran?Emeran Capital Partners ist eine in München ansässige Beteiligungsgesellschaft, hi...

    Bench wird deutsch
  • Bench präsentierte vor der Bread & Butter seine neue Bildsprache Das neue Retail-Konzept mit vielen AlleinstellungsmerkmalenZum 25-jährigen Jubiläum wird bei Bench vieles anders. Nachdem das Brand in den letzten Saisons seine Aktivitäten deutlich zurückgefahren hatte und intern wohl mit anderen Problemen zu kämpfen hatte, war die Marke allein im Januar auf der Bread & Butter, wo sie einer der bekanntesten Re-Entries war, der Who’s Next und der Ispo in München vertreten. Vorangegangen war ein Sales-Meeting in München, auf dem die beiden neuen Linien - Multipurpose City Life und Multipurpose City Performance - vorgestellt wurden. In die urban geprägte Kollektion wurden funktionale und Performance-orientierte Elemente und Details eingearbeitet. Somit sind die Teile der perfekte 24/7-Begleiter aktiver Städter, die keine Abstriche bei Design, Funktionalität oder Qualität machen wollen. Die Life-Kollektion ist deutlich umfangreicher als die Performance-Kollektion und beinhaltet neben dem legendären Hoodies, auch sportliche Pants  und funktionale Jacken.Parallel zu der neuen, klareren Design-Ausrichtung hat das britische Brand seine Markenidentität überarbeitet. Die neue Werbekampagne für Herbst/Winter 2014/15 setzt auf eine zurückhaltende, fast sk...

    Bench erfindet sich neu
  • Klarer positioniert: Tom Tailor präsentiert seine neue CI auf der Bread & ButterNeben Bench war Tom Tailor wohl einer der am stärksten registrierten Re-Entries auf der Bread & Butter. Während es im Sommer 2012, als das Unternehmen mit einem riesigen Stand und eigenem Polofeld vertreten war, noch einige kritische Bemerkungen hinsichtlich der starken vertikalen Ausrichtung gab, war Tom Tailor nur eine Marke unter vielen.Allerdings wurde der Auftritt genutzt, um die neue Marken-ID der Hauptlinie zu präsentieren. Das Logo kommt zukünftig ohne das prägnante Oval und den Zusatz Casual aus, dafür wird jetzt der Verweis auf das Gründungsjahr 1962 stärker hervorgehoben. Die neue CI ist geprägt von blauen und magentafarbenen Streifen. Unter dem neuen Leitmotiv „Fashion for the New Urban Player“ wurde auch die Kollektion neu und aktueller ausgerichtet mit drei Lifestyle-Welten: "Urban" steht für authentische Street- und Urbanwear, "Fashion" setzt auf contemporary, urbane Styles und "Gear" lässt sich stark von American College Sports Elementen inspirieren. Insgesamt sieht CEO Dieter Holzer, die Hauptmark...

    Neuer Look für Tom Tailor
  • Große Zeiten stehen bevor: Karl-Heinz Müller blickt zurück und nach vorne2012 war für die Bread & Butter das erfolgreichste Jahr in ihrer Geschichte, und das, obwohl einige großen Namen nicht mehr auf der Ausstellerliste standen. Messechef Karl-Heinz Müller zeigte sich etwas enttäuscht darüber, dass einige Absagen großer Marken als Schwäche der Messe ausgelegt wurden. Aber mittlerweile ist es bekannt, dass Meltin’Pot, Sixty, Levi’s, CK Calvin Klein, Ben Sherman, Bench, Replay, Guess und andere Big Player nicht gingen, weil es ihnen nicht mehr gefiel, sondern weil es interne Umstrukturierungen und dringendere Probleme gab, als einen Messeauftritt zu organisieren. Und dem Ausstellerportfolio hat die Abwesenheit dieser Namen in seinen Augen auch nicht geschadet. Dennoch versicherte er, dass er mit vielen der großen Namen wie Diesel, Levi’s und CK im „engen Kontakt“ stehe, und wenn sie wieder eine Messe in Deutschland machen, dann natürlich auf der Bread & Butter – „Wo denn sonst?“ In der Urban Base ist ein Restaurant zentraler Meeting Point Übersichtlicher und günstiger: Alle Stände sind ins Innere gerutscht, die großen an den Rand, die kleinen in die Mitte Das neue Kernteam um Müller: Joey Elgersma (Head of Marketing), Alex Kernlinger (Sales Director) und Danielle De Bie (Head of Communications)Trotz weniger bespielter Fläche, zählt das Ausstellerportfolio in dieser Saison immerhin 560 Marken, davon kommen 12% aus Deutschland. Den wichtigsten Ausstellerkreis stellen mit 19% die Skandinavier. Die starke nordische Fraktion macht die starken Veränderungen deutlich. Große Namen aus den USA oder Italien ziehen den Kunden nicht mehr so in den Bann wie früher, und Urbanwear sind längst nicht mehr nur HipHop-Looks, sondern auch smarte Anzüge.Die Umbrüche, die Marktschwäche vieler großer Namen und auch die wirtschaftlichen Veränderungen waren auch ausschlaggebend dafür, warum Müller im September die Neupositionierung ankündigte und rund einhundert Marken „blaue Briefe“ an die Aussteller verschickte, die zukünftig nicht mehr dabei sein sollten. Dieser Schritt sei notwendig gewesen, um sich als Leitmesse für Urbanwear zu behaupten. In seinen Augen ist die Neupositionierung „eine In...

    Bread & Butter: Leitwolf präsentiert neue Ideen
  • Drei Mal täglich werden die Styles der Saison in getanzten Modeschauen inszeniertDas Fashion&Denim Segment der CPM - Collection Première Moscow ist weiter auf Expansionskurs. Zur kommenden Ausgabe, vom 26. ...

    Die CPM geht’s modisch an