×
3 288
Fashion Jobs
H&M
Personalsachbearbeiter*in (M/W/D)
Festanstellung · Hamburg
ADIDAS
sr Director Marketing Strategy
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Brand Manager / Product Manager Boss Black Spw (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
ADIDAS
Senior Product Owner - Advanced Analytics Brand (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Stockroom Manager & Operations (M/F/D) Adidas bc Hamburg
Festanstellung · Hamburg
ADIDAS
Director Headoffice - Marketing (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Design Director Apparel Jackets - bu Outdoor (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ESPRIT
Regional Manager Retail South East Germany (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ADIDAS
Product Manager Footwear - bu Football (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Manager fw - bu Sportswear & Training - Limited Until Aug 2022 (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner Payments (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Assistant Product Manager Footwear (3x) (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Manager Footwear - bu Football (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Senior IT Project Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
EASTPAK
Sales Representative (M/W/D) Eastpak
Festanstellung · HAMBURG
ADIDAS
Product Owner Acquisition (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Owner Data Privacy (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Manager - Culture Collaborations & Partnerships (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Consultant Datenschutz (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Licence Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Working Student Analytics & Business Intelligence E-Commerce Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
ESPRIT
Head of PR & Communication (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen

Suchergebnis

Suche ändern Inhalte filtern

49 Veröffentlichte Einträge, die die Begriffe oder Ausdrücke Bikini Berlin in News, Trends, Videos, Fotogalerien, Kalender enthalten, "absteigend nach Datum sortiert".

  • Macht sich bereit für die Fashion Week: Bikini Berlin am Zoologischen GartenDa die spendierfreudigen  Hipster aus Mitte und die feschen, mittlerweile gut situierten Prenzl'berger sich zu selten im Westen herumtreiben, fehlte es dem Bikini Berlin trotz des durchdachten Konzeptes und des interessanten Label-Mix an zahlungswilliger Kundschaft. Die Berliner Fashion Week soll das Bikini Berlin nun dahin katapultieren, wo die Eigentümer es eigentlich sehen. Daher läd die Shopping-Mall am Zoo zahlreichen Events und Highlights ein. Neben Aktionen in einigen Stores der Mall, lädt das Modemagazin Harper’s BAZAAR in die Tagesbar ein. In der Harper’s BAZAAR BAAR findet man während der Fashion Week eine große Leinwand, die die Highlights der Fashionshows, Backstage-Berichte und das Geschehen auf dem roten Teppich zeigt. Ergänzt wird das Programm der Tagesbar durch Fashion Talks.Das Fashion Studio by Mercedes-Benz, das vom 3. bis 22. Juli 2014 geöffnet hat, feiert den Auftakt seiner internationalen Tour. Da Konzept vereint Ausstellungs- und Arbeitsfläche miteinander und ermöglicht damit einen exklusiven Einblick in die Welt der Mode. Berliner Modeschulen sowie die internationalen Designer Roshi Porkar, Steven Tai und Satu Maaranen laden die Besucher zum kreativen Austausch zwischen Designern, Studenten und Mode-Interessierten aus aller Welt. Ein weiteres Highlight ist die Fotoausstellung zur internationalen Mercedes-Benz Mode Kampagne Frühjahr/Sommer 2015 des renommierten Kunstfotografen Roe Ethridge.Pop-Up-Store: Laurèl ab sofort im BikiniEin weiterer "Anziehungs"punkt (im wahrsten Sinne des Wortes) ist der ab sofort geöffnete Pop-Up-Store vom Münchner Premiumlabel Laurèl. Das Store-Design des 20 Quadratmeter großen Ladens ist zurückhaltend und integriert sich perfekt in das Look & Feel des Bikini-Hauses mit seinen typischen Holz-Boxen. Das Wohn-Feeling wird noch unterstrichen durch Holz-Möbelstücke und weiche Stoffe. Auch aktuelle Kampagnen-Bilder, die wirken wie private Fotos aus dem Leben der Laurèl Frau, unterstützen diese Atmosphäre. Der Store wird bis zum 30. September 2014 geöffnet sein.Fotos: Bikini Berlin / Laurèl

    Bikini Berlin rüstet sich für die Fashion Week
  • Das Bikini Berlin: Westberlins NaherholungsgebietKeine Frage, das Bikini Berlin wertet Berlins Westen weiter auf. Aus dem hässlichen Gebäude mit den roten Säulen nördlich der Gedächtniskirche ist in 39 Monaten ein moderner gläserner Bau geworden – man könnte sagen, dass Bikini trägt Badeanzug, aber einen durchaus lässigen. Zusammen mit Bezirksbürgermeister, Bauträger und Geschäftsführung des Centers eröffnete am Donnerstag die neue exklusive Shopping-Destination am Berliner Zoo. Am Mittwochabend fand bereits eine kleine, festliche Eröffnungsfeier mit rund 750 Gästen statt. Am ersten Eröffnungswochenende, inklusive verkaufsoffenem Samstag, kamen insgesamt über 240.000 Besucher. „Anders als herkömmliche Shoppingmalls bietet Bikini Berlin durch eine einmalige Architektur, sorgsam ausgewählte und aufeinander abgestimmte Boutiquen, Concept- und Flagship-Stores sowie Gastronomie- und Dienstleistungsanbietern ein vollkommen neues Shopping-Erlebnis“, betont Kai-Uwe Ludwig von der Bayerische Hausbau, die das Bikini-Haus umgebaut hat.Das Bikini Berlin will sich als urbane Oase präsentieren – quasi Naherholung mit Shopping. Insgesamt 58 Shops sind im Gebäude untergebracht, darunter Andreas Murkudis, Grifoni, Umasan, Teufel/Raumfeld, Gant, Closed, Cyberport und der Concept Store Supernova, der von der Kreativagentur Kemmer Kemmler jede Saison neue kura...

    Bikini Berlin lässt die Hüllen fallen
  • Kein April-Scherz: Am 3. April feiert Bikini Berlin EröffnungDie neue Shoppingmall Bikini Berlin wird durch seine einzigartige Architektur das Straßenbild Westberlins deutlich aufwerten. Im Center selbst werden nicht die üblichen Shoppingcenter-Filialisten anzutreffen sein. Sorgfältig ausgewählte und aufeinander abgestimmte Boutiquen, Concept- und Flagship-Stores sollen ein vollkommen neues Shopping-Erlebnis sicherstellen. Im fünfgeschossigen Hauptteil, dem Bikinihaus, gibt es u.a. Shops von Andreas Murkudis, Marken wie Grifoni, Premiata, Aspesi und Umasan, das deutsche Designer-Label Odeeh sowie ein Carhartt WIP Laden, ein AM3 Schiesser Revival Store sowie ein Riccardo Cartillone Geschäft. Im angrenzenden „Bikini Berlin Pool“ sollen zukünftig auf 3.300 Quadratmetern 3.300 m² Pop-Up Stores von jungen Designern sowie Events beherbergt werden. Auf der 7.000 Quadratmeter großen Auf der Dachterrasse werden u.a. mit dem „Gestalten Verlag“ und dem „Supermarket Concept Space“ völlig neue Store- und Gastronomie-Konzepten vertreten sein.Anfang Januar 2014 lag der Vermietungsstand lag der Vermietungsstand bei über 75%. Insgesamt konnte das Areal eine Markenvielfalt von 165 Labels vorweisen. Das Konzept der Revitalisierung von Bikini Berlin ist ein Projekt des Immobilienunternehmens Bayerische Hausbau, die einen dreistelligen Millionenbetrag investierte. Zu dem Gebäudekomplex gehört neben der Conce...

    Bikini Berlin eröffnet im April
  • So langsam macht sich das Bikini-Haus - Eröffnung soll im Frühjahr 2014 seinAb Frühjahr 2014 soll auf insgesamt 17.000 Quadratmetern das Bikini Berlin eröffnen. Fashion, Lifestyle, Beauty und Gastronomie werden durch nationale sowie internationale Labels vertreten sein. Inmitten dieser neuen inspirierenden Destination liegt der Bikini Berlin Pool, ein neuartiger Marktplatz mit insgesamt zwanzig Modulsystemen.Die Bikini Berlin Boxes, die im Pool Platz finden sollen, werden unterhalb einer frei zugänglichen, begrünten Dachterrasse des zweistöckigen Neubaus stehen. Mit einer Gesamtfläche von 3.300 Quadratmetern bieten die Boxen die Möglichkeit temporär Ideen und Produkte zu präsentieren und Konzepte zu testen. Die minimalistisch designtenModulsysteme aus Holz sind in den Größen Flächen von 19, 24, 29, 34 oder 39 Quadratmetern flexibel für drei bis zwölf Monate anmietbar und können individuell eingerichtet werden. So sollen sie aussehen: Die Bikini Berlin Boxes„Die Vermietung der Boxes ist erfolgreich gestartet. Es gibt bereits eine lange Liste an Interessenten mit tollen Produkten und spannenden Konzepten. Wir wählen unsere zukünftigen Box-Mieter sorgsam aus und versuchen eine optimale, für den Besucher abwechslungsreiche und zum Bikini-Berlin-Gesamtkontext passende Mischung zu erzielen“, so Kai-Uwe Ludwig, Geschäftsführer der Bayerischen Hausbau und Verantwortlicher für die Vermietung von Bikini Berlin.Fotos: Bikini B...

    Bikini Berlin Boxes – Marktplatz mit System
  • Das Bikini Berlin hat zwei Spitzen-Mieter an Land gezogenDie neue Berliner Concept Mall Bikini Berlin wird ab Herbst 2013 zentral zwischen Zoologischem Garten, Gedächtniskirche und Kurfürstendamm schrittweise eröffnen. Ausgesuchte und aufeinander abgestimmte Boutiquen, Concept- und Flagshipstores werden zum ersten Quartal 2014 eröffnen. Mit der italienischen Schuhmarke Bagatt und GANT Rugger kündigen sich nun zwei neue Mieter an.Bagatt eröffnet im Bikini Berlin ihren ersten Shop in Deutschland überhaupt. Im Erdgeschoss steht dem Brand eine Fläche von 100 Quadratmetern zur Verfügung. Zum Sortiment gehören neben hochwertigen Damen- und Herrenschuhen auch Handtaschen.Ebenfalls ins Erdgeschoss, auf  200 Quadratmeter, zieht die Kollektion GANT Rugger der Marke GANT mit ihrem ersten deutschen Konzeptstore. GANT Rugger wurde 1973  mit der revolutionären Idee ins Leben gerufen, Rugby-Sport-Tricots auch außerhalb des Spielfeldes zu tragen. Die Männerkollektion der Linie GANT by Michael Bastian sowie ausgewählte Teile der GANT Mainline Kollektion für Damen und Herren wird es ebenfalls zu kaufen geben.Foto: Bikini Berlin

    GANT Rugger und Bagatt im Bikini Berlin
  • Neu im World Wide Web: Der Bikini Berlin Online-ShopEine erste Preview auf das Shoppingerlebnis von Bikini Berlin gibt es nun auch online. Im neuen Online-Shop können limitierte Produkte erworben werden, die in Kooperation mit ausgewählten Designern und Brands entstanden sind. Ganz nach dem Bikini-Berlin-Motto ‚Lebe anders‘, spiegeln die Produkte des Online-Stores Lebensfreude, intelligenten Konsum sowie nachhaltiges Wachstum wider. Bereits im Oktober 2012 präsentierte sich das zukünftige Shoppingcenter der Öffentlichkeit. In zu Showrooms umfunktionierten Überseecontainern wurden die ersten Bikini-Berlin-Produkte angeboten. Aufgrund des Bauvorhabens musste die Temporary Shopping Gallery Ende April 2013 schließen und findet nun in den digitalen Räumen ihr neues Zuhause.Zu den Labels gehört unter anderem Est. in Hell. Das hippe Newcomer Label entwarf speziell für das Haus in der Nähe des Zoos eine T-Shirt Variation. Auch Lala Berlin steht wie kein zweites Label für den urbanen Berlin-Chic und präsentiert einen weiteren Artikel der Bikini-Berlin-Kollektion: ein aus 100% Kaschmir bestehender Triangle Strick- Schal. Auch Olaf Hajek, einer der weltweit gefragtesten und erfolgreichsten Illustratoren, hat exklusiv für Bikini Berlin ein Produkt entworfen: einen auf 100 Stück limitierten, handsignierten Kunstdruck, der seine Vision vom Gebäudekomplex an der Budapester Straße widerspiegelt.Was darf in der neuen hippen Shoppingwelt nicht fehlen? Das „Marstaller for Bikini Berlin iPad Sleeves“. In Zusammenarbeit mit dem Münchener Traditionsunternehmen Marstaller sind in aufwendiger Handarb...

    Bikini Berlin – Temporary Shopping Gallery jetzt im WWW
  • Anfang 2013 wird Andreas Murkudis einen knapp 1.200 Quadratmeter großen Concept-Store in der zweiten Etage des Bikinihauses an der Budapester Straße eröffnen, um dort Artikel und Designobjekte aus den Bereichen Fashion, Accessoires und Möbel anzubieten. Damit zieht es den Berliner Einzelhändler noch ein Stück weiter westlich: Seinen Laden in Mitte am Hackeschen Markt hat er bereits verlassen, um parallel zur Berliner Fashionweek in den verlassenen Räumlichkeiten des Tagesspiegels in der Potsdamer Straße wieder aufzuerstehen.Objekt mit Kult-Potential„Wir freuen uns sehr, Andreas Murkudis als ersten Mieter des Bikinihauses bekanntgeben zu dürfen“, erklärt Dr. Jürgen Büllesbach, Vorsitzender der Geschäftsführung der Bayerischen Hausbau, die das Areal zwischen Bahnhof Zoo und Elefantentor (den sog. Zoobogen) gekauft hat und nun aufwendig modernisiert. „Sein (Murkudis) Angebot zeichnet sich durch Vielfältigkeit, Anspruch und Einzigartigkeit aus und entspricht damit im Detail dem Handelskonzept von Bikini Berlin.“ Auch Andreas Murkudis, der schon lange als Befürworter des Projektes auftritt, glaubt, dass das Bikini Berlin das Zeug dazu hat, zum Ort mit Kultcharakter zu werden. „Wenn ein Standort zur Destination werden soll, muss er überraschen können. Bikini Berlin hat dieses Potential", begründet er die Wahl seiner neuen Store-Location.Weitere Mieter folgen baldWeitere Mieter aus dem Bereich Einzelhandel stehen zwar aktuell n...

    Andreas Murkudis wird erster Fashionmieter im Bikini Berlin
  • Nördlich der Gedächniskirche steht das Bikinihaus – ein Ort an den sich nur orientierungslose Touristen verirren. Der rote Säulengang beherbergte billige Shop-Konzepte und Imbisse und konnte mit der nur wenige hundert Meter südlich gelegenen Einkaufsmeile Ku’damm/Tauentzien nicht mithalten. Das soll sich demnächst ändern. Der denkmalgeschützte Gebäudekomplex, bestehend aus dem Großen Hochhaus, dem Kino Zoo Palast, dem Bikinihaus, dem Kleinen Hochhaus und einem Parkhaus, wurde 2002 der Bayrischen Hausbau (Schörghuber Gruppe) gekauft und wird nun aufwendig restauriert. Ende 2012 soll der Komplex unter dem Namen Bikini Berlin eröffnen und das Gesicht von West-Berlin maßgeblich verändern. Bereits im letzten Dezember wurde mit den Bau-maßnahmen begonnen, die planmäßig voranschreiten. Mittlerweile arbeite man an der Innenentkernung des Bikinihauses, wo in naher Zukunft Büros sowie Einzelhandelsflächen und Gastronomieangebote untergebracht werden sollen. Das Bikinihaus soll das lebendige Herzstück des gesamten Komplexes werden. Nach Auskunft der Eigentümer soll dort der so genannte Bikinipool entstehen – ein Areal, das sowohl Premiummarken als auch Berliner Labels Raum für innovative Shop-Konzepte bietet. Darüber hinaus soll eine 7.000 Quadratmeter große Dachlandschaft integriert werden, die unmittelbar an die Gastronomie- und Handelsangebote von Bikini Berlin anknüpfe. So gilt der Einzelhändler Andreas Murkudis als Unterstützer des Projektes: „Wenn ein Standort zur Destination werden soll, muss er überraschen können. Bikini Berlin hat dieses Potenzial.“ Das Handelskonzept sieht einen urbanen Marktplatz vor, der sowohl etablierten Premiummarken als auch neuen, jungen Labels Raum für innovative Shops bietet. Von den rund 50.000 Quadratmetern Nutzfläche soll die Hälfte für Einzelhandelsflächen, Gastronomie und das ebenfalls renovierten Kino-Komplex Zoo Palast genutzt werden. In 20.000 Quadratmetern sollen Büroflächen untergebracht werden. Der Rest ist für Lagerflächen und Serviced Apartments geplant. Die Vermarktung der Flächen hat bereits im letzten Jahr begonnen. Ankermieter wurden noch nicht genannt.Die Bayrische Hausbau investiert einen dreistelligen Millionenbetrag in die grundlegende Revitalisierung des Komplexes. Das belgische Architekturbüro SAQ, hinter dem Arne Quinze und Frederik Vaes stehen, legte den Entwurf vor, nach dem...

    Berlin: Comeback des Bikinihauses