×
2 007
Fashion Jobs
ON RUNNING
Key Account Marketing Specialist Germany
Festanstellung · BERLIN
ON RUNNING
Sourcing Partner
Festanstellung · BERLIN
URBN
Urban Outfitters District Manager - Germany
Festanstellung · BERLIN
AEYDE
Creative Brand Manager / Producer (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
ADIDAS
Stockroom Manager & Operations (M/W/D)
Festanstellung · Frankfurt am Main
AEYDE
HR Director (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
LIMANGO
Sales Manager Marktplatz (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
ON RUNNING
Wfm Resource Planning Analyst
Festanstellung · BERLIN
ASICS
IT System Application Specialist (M/W/D) Emea
Festanstellung · Neuss
ASICS
Operations Manager (M/W/D)
Festanstellung · Neuss
AEYDE
Brand Marketing Project Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
(Senior) Sales Manager (M/W/D) Shoes Premium - Süd Deutschland
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
AEYDE
Merchandise Coordinator (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
LIMANGO
CRM Specialist
Festanstellung · BRESLAU
ADIDAS
Senior Manager Fashion Sales (Hype) - Europe (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Technology Consultant - Product Development Bct (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
THE KADEWE GROUP
Merchandise Planner Assistent Non-Fashion/ Overstock Management (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
Merchandise Planner Assistant Fashion (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · KÖLN
LIMANGO
Online Marketing Manager/ Brand Manager (M/W/D) / Influencer & Marketing Projects
Festanstellung · MÜNCHEN
LIMANGO
CRM Manager/ Direct Marketing Manager/ Online Marketing Manager (M/W/D) Tell-A-Friend Programm / Ecommerce
Festanstellung · MÜNCHEN

Suchergebnis

Suche ändern Inhalte filtern

28 Veröffentlichte Einträge, die die Begriffe oder Ausdrücke Brooks Brothers in News, Trends, Videos, Fotogalerien, Kalender enthalten, "absteigend nach Datum sortiert".

  • Keine gut gemeinte Anspielung mehr: Nike zieht dieses T-Shirt aus dem VerkehrEigentlich hätte das dunkelblaue Nike-T-Shirt mit dem blut besprenkelten Schriftzug „Boston Massacre“ der Verkaufsschlager bei den Fans des Baseball-Clubs New York Yankees werden sollen – als Anspielung auf Sieg der Mannschaft gegen die Boston Red Sox von 1978 und 2006. Nach den Bombenanschlägen auf den Bostoner Marathon am 15. April sieht man das Shirt allerdings in einem ganz anderen Licht. Deshalb soll der Artikel schleunigst vom Markt und aus den Regalen verschwinden. Das T-Shirt wurde hauptsächlich in Nike-eigenen Outlet-Stores und Onlineshops wie Fanatics Inc. verkauft, daher sei man zuversichtlich, dass es gelänge, das Produkt schnellstmöglich aus dem Verkehr zu ziehen, so eine Konzernsprecherin. Für den US-Konzern ist es bereits der zweite Fauxpas mit doppeldeutigen Slogans innerhalb weniger Monate: Nike warb mit dem paralympischen Läufer Oscar Pistorious und dem Satz „I am the bullet in the chamber“. Pistorius wurde im Februar angeklagt seine Freundin Steeva Steenkamp erschossen zu haben. Nach dem Boston Marathon waren viele Straßen wegen der Großfahndung gesperrt. Jetzt kehrt die Normalität zurückRückkehr in die Normalität, aber die Narben bleibenAnsonsten beruhigt sich die Situation in Bostons...

    Nike zieht Notbremse beim Boston Massacre Shirt
  • Stabswechsel: Wouter Kolk übergibt den Chefsessel an COO John HindNach über sechs Jahren an der Spitze der Modekette WE Fashion kehrt CEO Wouter Kolk zu seinem ehemaligen und langjährigen Arbeitgeber, dem holländischen Supermarktbetreiber Ahold zurück, wo er als Executive Vice President, neue Märkte erschließen soll.Den „Staffelstab“ übergibt Kolk laut Mitteilung  „vertrauensvoll“ an seinen Nachfolger John Hind, der aktuell als Chief Operating Officer (COO) bei WE Fashion fü...

    Wechsel an der Spitze von WE Fashion