×
2 814
Fashion Jobs
HAEBMAU
PR-Consultant (M/W/D) Lifestyle, Fashion & Accessoires
Festanstellung · BERLIN
ESPRIT
Product Owner Supply Chain (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Product Owner Pim & Digital Assets (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
HUGO BOSS
IT Consultant Logistics Network (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
ADIDAS
Senior Technology Consultant (M/F/D) - Brand & Creation Technologies
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Technology Consultant Sap Fico
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Technology Consultant (M/F/D) - Brand & Creation Technologies
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Technology Consultant Sap Retail sd/mm
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Design Director Graphics - bu Sportswear & Training (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
V. F. CORPORATION
HR Partner Retail
Festanstellung · BERLIN
HEADHUNTING FOR FASHION
Account Manager*
Festanstellung · DÜSSELDORF
PUMA
Business Process Manager Purchase to Pay
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Business Process Manager Order to Cash
Festanstellung · Herzogenaurach
ESPRIT
Team Lead CRM Campaigns (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Team Lead CRM Technology (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
PUMA
Project Manager Global E-Commerce
Festanstellung · Herzogenaurach
RALPH LAUREN
Recruiter (Talent Acquisition Advisor) (w/m/d)
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
PUMA
Working Student Business Solutions Planning & bi
Festanstellung · Herzogenaurach
HEADHUNTING FOR FASHION
Key Account Manager*
Festanstellung · DÜSSELDORF
HUGO BOSS
Expert IT Project Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
ADIDAS
Senior District Manager Retail & Franchise - Middle Germany (M/F/D)
Festanstellung · Frankfurt am Main
ADIDAS
Senior Specialist Payroll (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach

Suchergebnis

Suche ändern Inhalte filtern

29 Veröffentlichte Einträge, die die Begriffe oder Ausdrücke Bruno Banani in News, Trends, Videos, Fotogalerien, Kalender enthalten, "absteigend nach Datum sortiert".

  • Lascana wächst stationär und onlineDer Wäsche- und Dessousspezialist Lascana hat seinen Markenumsatz im Geschäftsjahr 2014/15 von 90 Mio. Euro um 30% auf 120 Mio. Euro steigern können.Zweistelliges und rentables Wachstum auf allen KanälenDas größte Umsatzplus gab sich im Wholesale-Kanal, der um 43% wuchs. In den mittlerweile 13 eigenen Läden wurde der Umsatz um 23% gesteigert, wobei ein flächenbereinigtes Plus von 8% erreicht wurde. Die Zahl der Geschäfte soll in 2015 weiter ausgebaut werden, u.a. mit Läden in Mönchengladbach und Aachen. Vier bis fünf weitere Läden mit Flächen zwischen 100 und 150 Quadratmetern in Top-Lagen sollen möglichst noch in diesem Jahr dazukommen. „Das mittelfristige Potenzial in Deutschland sehen wir bei 50 bis 80 Läden“, erklärte Gründer und Geschäftsführer Jens Fehnders. Man suche dafür permanent Top-Flächen zwischen...

    Lascana setzt mehr als 120 Millionen um
  • Der Rennrodler Bruno Banani pastt perfekt für die Unterwäsche-MarkeIm Geschäftsjahr 2013/14 (1. November 2013 bis 31. Oktober 2014) erwirtschaftete die Bruno Banani Underwear GmbH 103,5 Mio. Euro Umsatz. Im Vorjahr konnten die Chemnitzer die magische 100 Mio. Grenze nicht überschreiten (99,5 Mio. Euro). „Die positive Entwicklung ist vor allem auf ein für mich sehr erfreuliches Plus im Kerngeschäft mit guten Zuwächsen im Fachhandel sowie beachtlichen Ergebnissen in unseren inzwischen acht eigenen Stores und in unserem Online-Versand zurückzuführen“, betont Wolfgang Jassner, Gründer und geschäftsführender Gesellschafter von Bruno Banani.Auch die inzwischen 15 Lizenzpartner leisteten einen anerkennenswerten, positiven Beitrag zur Entwicklung. Lizenzvereinbarungen bestehen für die Artikelgruppen Fragrance, DOB, Damen Bademoden, Haka, Herren Casualwear, Bags, Bedwear, Eyewear, Frottier Bath & Beach, Headwear, Jewelery, Mobile Cases, Leatherwear, Socks und Shoes. „Ganz besonders haben wir uns über die kontinuierlich steigende Entwicklung im Fragrance-Bereich gefreut. Inzwischen ist Bruno Banani in Deutschland bei den Damen- und Herren-Düften unangefochten die Nummer 1 aller verkauften Düfte“, so Jassner weiter. Gut entwickelten sich zudem die Fashion-Segmente DOB, Haka, Casualwear, Bags und Eyewear.Auch im Export stark, aber …In knapp 30 Ländern ist das Unternehmen mit seinen Produkten präsent. Wesentlicher Absatzmarkt ist neben Europa auch Russland. Durch die Krise gingen die Umsätze mit Russland im vergangenen Geschäftsjahr stark zurück. Der Verfall des Rubels gegenüber dem Euro macht Bruno Banani in Russland um fast 25 Prozent teurer. Insgesamt liegt der Exportanteil bei 35 % des gesamten Markenumsatzes sowohl im Kerngeschäft, als auch bei den Lizenzpartnern.Sponsoring: Rennrodler Bruno BananiZur Stärkung des Bekanntheitsgrades und zur Steigerung der Markenbindung konnte das Unternehmen zu den XXII. Olympischen Winterspielen im russischen Sotschi einen besonderen Marketing-Coup landen. Der aus dem Südseekönigreich Tonga stammende Bruno Banani wurde durch das gleichnamige Label ausgestattet. Der als Außenseiter gestartete Rennrodler konnte Platz 32 von 40 belegen. Die Resonanz auf die Teilnahme von Bruno Banani in der Presse war einmalig. Auf der ganzen Welt wurde darüber berichtet. Besser kann eine Kampagne nicht laufen.ZukunftsperspektiveBezogen auf die strategische Planung bis 2018 rechnet die Geschäftsleitung unter Führung von Wolfgang Jassner (Strategie, Lizenzen, Marketing und Finanzen), Jan Jassner (Lizenzen, Verwaltung, Personal und Fertigung) und José Borge (Wholesale, Retail, Produkt) nicht damit, dass sich der Gesamttextilmarkt erweitern wird. Wohl aber rechnet man mit einer Verschiebung innerhalb der Absatzkanäle. Besonders der Online-Handel wird Marktanteile gewinnen. „Dieser Entwicklung tragen wir mit unserem eigenen Online-Geschäft, aber auch mit dem Ausbau bei unseren Lizenzpartnern Rechnung“, so Jassner. Neben der Stärkung des eigenen Online-Handels sind weitere Maßnahmen zur Expansion geplant. Der Ausbau der eigenen Stores und des Lizenzgeschäftes stehen ganz oben auf der Agenda.Foto: Bruno Banani

    Bruno Banani überspringt 100 Mio.-Euro-Marke
  • Seit über zehn Jahren eine Institution: die Messe Wäsche und mehr...Die traditionelle Unterwäsche- und Homewear Messe Wäsche und mehr... geht in eine neue Runde. Über 350 Kollektionen aus den Segmenten Dessous, Tag- und Nachtwäsche, Home- und Wellnesswear, Lingerie sowie Bade- und Strumpfmode können von 15. bis 17. Februar 2014 in Halle 3B der Dortmunder Westfalenhallen bestaunt werden. In diesem Jahr sind wieder einige nationale wie internationale Neuausteller dabei. Sein Messe-Debüt feiert beispielsweise das Label Kinga Lingerie de femme aus Polen.„Gerade derzeit ist es von großer Bedeutung, dass der Fachhandel neben den wichtigen renommierten Marken auch neue Label vorfindet, die ihm die Möglichkeit geben, sein Sortiment zu individualisieren. Deswegen sind wir froh und stolz, dass auch dieses Mal einige Firmen ihre Kollektion bei uns auf der ‚Wäsche und mehr...‘ erstmals dem deutschen Fachpublikum vorstellen“, so Geschäftsführer Ingo Lorscheid.Laut Messebereichsleiterin Annemie Erkelenz seien noch keine näheren Angaben zu den Teilnehmerzahlen möglich, man rechne aber etwa mit dem Vorjahresniveau. Zu den bereits bekannten Marken zählen Donna Karan, Michael ...

    Immer mehr auf der Wäsche und mehr...
  • Ménage-à-trois: Das neue Geschäftsführungstrio von Bruno Banani: Wolfgang und Jassner mit José Borge (v.l.)Seit dem 1. November ist José Borge neben Firmengründer Wolfgang Jassner und dessen Sohn Jan Jassner der dritte Geschäftsführer der Bruno Banani Underwear GmbH. Die Ernennung fiel mit der Feier zum 20-jährigen Jubiläum zusammen. Borge ist bereits seit November 2011 im Unternehmen tätig und war dort als Vertriebsleiter für Wholesale und Retail tätig. Zudem brachte er sich bei der Kollektionserstellung und dem Markenaufbau ein. Borge bleibt für den Vertrieb verantwortlich, Jan Jassner zeichnet sich für die operative Leitung aus und Firmenpatriarch Wolfgang Jassner bestimmt weiter, wo es lang geht.Bruno Banani ist eine (ost)deutsche Erfolgsgeschichte: Wolfgang Jassner erkannte vor zwanzig Jahren die Marktlücke, dass es keine „junge, fetzige Marke“ im Männer-Wäschebereich gab und gründete Bruno Banani. Mittlerweile wird die Marke in über 30 Länder verkauft, die Exportquote liegt bei rund 40%. Jährlich setzt das Unternehmen aus Chemnitz knapp 100 Mio. Euro um – mit Wäsche und Bademode, aber auch Lizenzen für Düfte, Schmuck, Uhren, Damen...

    Bruno Banani: Führung zu dritt
  • Mit Bademode auf Expansionskurs: LascanaLascana und Intersport machen gemeinsame Sache und stellen im August gemeinsam auf der Intersport Ordermesse in Heilbronn aus. Zu sehen gibt es Teile aus der femininen Lascana Kollektion sowie die sportlichen Looks der Lizenzmarke Venice Beach.Während einer früheren Kooperation mit SportScheck konnte das Multibrand-Konzept schon Einblicke in den deutschen Fachhandel gewinnen: „Die Nachfrage war enorm. Besonders unsere Lieferbereitschaft über die gesamte Saison wurde gelobt“, so Marco Kebbe, Vertriebsleiter von Lascana. Die Kooperation mit Intersport schließt nun logisch an diesen Erfolg an. „Wir freuen uns sehr, mit der weltweit größten mittelständischen Verbundgruppe im Sportfachhandel einen starken Partner an unserer Seite zu haben. Dieser Schritt ist ein wesentlicher Beitrag zu unserer weiteren Expansion innerhalb Deutschlands sowie Europa.“Lascana bietet neben den Produkten seiner diversen Lizenzmarken wie Marie Claire, s.Oliver, Venice Beach, Bruno Banani oder Jette ein großes Sortiment an Dessous, Tag- und Nachtwäsche sowie Bademoden und Strandbekleidung. Das Hamburger Unternehmen wurde 2006 gegründet und hat in den vergangenen Monaten international kräftig aufs Gaspedal gedrückt. Mit dem Launch eines eigenen Onlineshops für den russischen Markt konnten gute Erfolge erzielt werden. Neben einem weiteren deutschen Onlineshop unterhält das Unternehmen zehn eigene Filialen auf dem heimischen Markt. Europaweit gibt Lascana weiterhin auf rund 300 Shop-in-shop-Flächen zu kaufen. Im Wholesale ist Lascana unter anderem in den Neiderlanden, Frankreich und Großbritannien vertreten.Die Intersport Ordermesse findet von 10.08.2013 bis 14.08.2013 in Heilbronn statt.Foto: Lascana

    Lascana und Intersport kooperieren