×
3 105
Fashion Jobs
ESPRIT
Team Lead CRM Campaigns (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Team Lead CRM Technology (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
PUMA
Project Manager Global E-Commerce
Festanstellung · Herzogenaurach
RALPH LAUREN
Recruiter (Talent Acquisition Advisor) (w/m/d)
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
PUMA
Working Student Business Solutions Planning & bi
Festanstellung · Herzogenaurach
HEADHUNTING FOR FASHION
Key Account Manager*
Festanstellung · DÜSSELDORF
HUGO BOSS
Expert IT Project Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
ADIDAS
Senior District Manager Retail & Franchise - Middle Germany (M/F/D)
Festanstellung · Frankfurt am Main
ADIDAS
Senior Specialist Payroll (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Social And Partner Publishing - Sportswear - bu Sportswear And Training (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Manager Global Marketing E-Wholesale Boss (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Manager Global Marketing E-Wholesale Boss (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Manager Global Marketing Wholesale Boss (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Manager Global Marketing Wholesale Boss (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
ADIDAS
Product Owner Omnichannel Fulfillment Dss(M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
sr. Manager Team Effectiveness & Transformation (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Senior Project Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Marketplace Manager Global Ecommerce (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Junior Product Line Manager Sportstyle Apparel Smu
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Junior Manager IT Sap Integration
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Owner - Advanced Analytics Brand (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
SCOTCH & SODA
Buyer Womenswear (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf

Suchergebnis

Suche ändern Inhalte filtern

118 Veröffentlichte Einträge, die die Begriffe oder Ausdrücke Fast Retailing in News, Trends, Videos, Fotogalerien, Kalender enthalten, "absteigend nach Datum sortiert".

  • Von Tokio nach Berlin: Uniqlo eröffnet in wenigen Monaten auf der Tauentzienstraße2001: Großbritannien – 2007: Frankreich – 2010: Russland – 2014: Deutschland. Die japanische Modekette Uniqlo setzt ihre Europaexpansion nun mit Nachdruck fort und gab nun erste Details für den Markteintritt nach Deutschland bekannt: „Auf internationaler Ebene ist Uniqlo ein Gigant, aber in Europa sind wir immer noch ein Herausforderer. Wir haben unsere Präsenz zunächst auf Paris, London und Moskau konzentriert und erzielen dort trotz des wettbewerbsintensiven Umfelds attraktive Wachstumsraten“, erklärt Berndt Hauptkorn, Fast Retailing Group Officer und CEO von UNIQLO Europe. „Die Eröffnung unseres Flagship Stores in Berlin stellt für uns einen Entwicklungssprung dar. Der deutschsprachige Markt bietet UNIQLO große Chancen, ebenso wie andere große Märkte und Städte in Europa, die wir anvisieren, darunter Barcelona und Mailand“ so Hauptkorn weiter.Auf der Tauentzienstraße 7, Ecke Nürnberger Straße, wo aktuell noch Niketown untergebracht ist, wird Uniqlo voraussichtlich im Frühjahr 2014 einen 2.700 Quadratmeter großen Store eröffnen. Damit befindet sich der japanische Modehändler in bester Gesellschaft von anderen internationalen Modekonzepten wie Zara, Bershka, Pull & Bear oder Forever 21. Ausschlaggebend für die Ortswahl war wohl nicht nur die große freie Fläche, sondern auch dass, der Tauentzien bei Berlinern und Touristen eine der beliebtesten Einkaufsmeilen der Hauptstadt ist. Auf drei Geschossen soll das komplette Sortiment an Herren-, Damen- und Kinderbekleidung angeboten werden. Mehrere hundert Arbeitsplätze sollen durch die Eröffnung geschaffen werden.Uniqlo gehört zur Unternehmensgruppe Fast Retailing Co., zu der auch die Marken Comptoir des Cotonniers, GU, Helmut Lang, Princesse tam.tam, Theory und seit Ende 2012 auch J Brand gehören und die in 2012 ü...

    Uniqlo startet nächstes Jahr in Berlin
  • Fast Retailing hat sich die Mehrheit an J Brand gesichertFast Retailing übernimmt für 290 Mio. US-Dollar (rund 223 Mio. Euro) die Mehrheit an der US-amerikanischen Denim-Brand J Brand. Der japanische Modekonzern, zu dem auch der Filialist Uniqlo gehört, teilte am vergangenen Donnerstag mit, dass ein Abkommen mit der Star Avenue Capital LLC, dem bisherigen Mehrheitsaktionär des Unternehmens, und dem Management von J Brand über die Übernahme von 80,1% der Anteile geschlossen wurde.Noch vor Ende des Jahres soll die Transaktion abgeschlossen werden. Das Führungsteam von J Brand mit Gründer und CEO Jeff Rudes an der Spitze bleibt weiter bestehen und behält die verbleibenden 19,9% der Anteile. J Brand gilt als sehr profitabel und wachstumsstark: 2011 setzte die Marke 124 Mio. US-Dollar (+38%) um und war dabei hoch profitabel.Markenportfolio erweiternMit der Übernahme will Fast Retailing seine Marktposition in den USA weiter ausbau...

    Fast Retailing kauft J Brand