×
4 405
Fashion Jobs
ADIDAS
Product Manager Graphics - Originals App Men (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
VF INTERNATIONAL
HR Retail Partner
Festanstellung ·
ADIDAS
Product Owner Omnichannel Fulfillment Dss(M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
sr. Manager Team Effectiveness & Transformation (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Brand Communications Sportswear - Global Brands - bu Sportswear & Training (M/F/D) 2x
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Senior Project Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
L'OREAL GROUP
Data & Daily Business #Meetmatthias
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
Marketplace Manager Global Ecommerce (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Junior Product Line Manager Sportstyle Apparel Smu
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Junior Manager IT Sap Integration
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Owner - Advanced Analytics Brand (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
sr. Manager Sales Finance - Wholesale (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
SCOTCH & SODA
Buyer Womenswear (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
ADIDAS
Senior Product Owner Ibp (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner (M/F/D) - Market Rollouts
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Senior Merchandise Planning Manager Boss Menswear Emea (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Senior Merchandise Planning Manager Hugo (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Business Process Manager Controlling
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Senior Business Process Manager Accounting
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Tech Project Manager (M/F/D) - Major Market Expansion
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Technology Consultant (M/F/D) - Consumer Order Management
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Senior Manager Global Content Production (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen

Suchergebnis

Suche ändern Inhalte filtern

15 Veröffentlichte Einträge, die die Begriffe oder Ausdrücke Fratelli Rossetti in News, Trends, Videos, Fotogalerien, Kalender enthalten, "absteigend nach Datum sortiert".

  • Dank einiger Rückkehrer und Neuausteller kann die GDS – International Event for Shoes & Accessories in dieser Ordersaison mit 9% mehr Ausstellern aufwarten als im letzten Jahr. Über 850 Aussteller aus 40 Ländern präsentieren in der Zeit vom 7. bis 9. September ihre Kollektionen für die Saison Frühjahr/Sommer 2012. Zu den (geläuterten) Rückkehrern gehört u.a. Geox, Farrutx, Fratelli Rossetti oder Salamander. Neu dabei ist etwa der bedeutende portugiesische Designer Miguel Vieira oder das spanische Label Desigual. Viele neue Aussteller finden sich auch aus dem Wellness- und dem Kidssegment. Allein im Bereich Wellness werden 130 Aussteller erwartet.Grund für die zunehmende Ausstellerzahl ist nach Ansicht von Messe-Geschäftsführer Matthias Dornscheidt nicht nur die Präsentation der Segmente in elf unterschiedlichen Themenwelten, in der jede Marke ihr passendes Umfeld findet, sondern auch die Positionierung als Lifestyle- und Trendplattform. „Die GDS hat sich in den letzen Jahren von einer reinen Ordermesse immer mehr zu einem modischen Standbein Düsseldorfs entwickelt. Neben dem Schuhbusiness geht es um Trends und Inspirationen – zwei Themen, die wir in Düsseldorf besetzen müssen.“ Damit biete man Besuchern wie Ausstellern das „optimale Umfeld“, bspw. um den Launch einer Linie zu inszenieren.Neben zahlreichen neuen Marken bietet die GDS auch ein neues, innovatives Showkonzept, das den Schuh in den Mittelpunkt rückt. Dabei wird u.a. das serbische Model Ana Mihajlović einige der wichtigsten Trends präsentieren, die das Expertenteam der GDS definiert hat. Zusätzlich wird Clarks täglich eine eigene Show mit den F/S-2012-Kollektionen präsentieren. Darüber hinaus punktet die Messe mit der 15. Ausgabe der Design Attack – dieses Mal unter dem Motto Miami Vice und ausgewählte britische Newcomer in der „Brit Edition“ Area. Parallel zur GDS und ebenfalls auf dem Düsseldorfer Messegelände präsentiert die Sourcing-Messe Global Shoes weitere 440 Aussteller.Trotz der eher verhaltenen Aussagen der Schuhverbände HDS u...

    GDS: Mehr Aussteller und mehr Shows
  • Als die GDS - International Event for Shoes & Accessories im vergangenen Jahr ihre Hallenaufteilung mit Themenwelten neu strukturierte und die bekannten Laufwege beseitigte, waren viele Aussteller und Besucher schnell von dem neuen Konzept überzeugt. „Jeder weiß, wo er welchen Aussteller findet. Und das nicht nur aufgrund der Routine, sondern weil das Konzept der Themenwelten funktioniert“, begründet GDS-Director Kristin Deutelmoser den Erfolg. Die neue Übersichtlichkeit schaffte eine positive Orderstimmung und zieht auch in diesem Jahr Marken an, die lange nicht mehr auf der GDS waren. So kehren im September Marken wie Geox, Farrutx und Fratelli Rossetti auf die GDS zurück. Ganz neu dabei sind Adidas SLVR und Desigual, die ihre Schuhkollektionen erstmalig in Düsseldorf präsentierten. Insgesamt erwartet die GDS in der Zeit vom 7. bis 9. September rund 840 Aussteller aus 37 Ländern, die in den unterschiedlichen elf Themenwelten ihren Platz finden. Adidas SLVR wird etwa in den „white cubes“ zu finden sein, während Salamander mit seinem Sortiment in „essential“ Area in Halle 6 zu finden ist. In der „Brit Edition“ Area in Halle präsentierten in Kooperation mit dem britischen Schuhverband B.F.A. marken wie Ted Baker Footwear, Laidback London oder Cheaney Shoes.Neu ist im September auch das Show-Konzept für den Bereich GDS Focus Trends, das die Schuhtrends für die kommende Sommersaison emotional, kurzweilig und mehr als bisher in den Vordergrund rückt und erstmals in einem eigenen Showzelt zwischen den Hallen 3 und 6 stattfindet. Die bereits zum 15. Mal stattfindende Design Attack, bei der 100 Jungdesigner ihre Kollektionen vorstellen, findet in dieser Saison – angelehnt an die US-Kultserie Miami Vice unter dem Motto „Miami Sun Machine“ statt.Wie immer findet zeitgleich zur GDS in den Hallen 8a und 8b die Sourcing-Messe Global Shoes statt, bei der rund 440 Aussteller aus 15 Ländern erwartet werden.Fotos: GDS

    GDS mit mehr Neuausstellern