×
4 247
Fashion Jobs
ADIDAS
Product Owner Omnichannel Fulfillment Dss(M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
sr. Manager Team Effectiveness & Transformation (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Brand Communications Sportswear - Global Brands - bu Sportswear & Training (M/F/D) 2x
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Senior Project Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
L'OREAL GROUP
Data & Daily Business #Meetmatthias
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
Marketplace Manager Global Ecommerce (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Junior Product Line Manager Sportstyle Apparel Smu
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Junior Manager IT Sap Integration
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Owner - Advanced Analytics Brand (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
sr. Manager Sales Finance - Wholesale (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
SCOTCH & SODA
Buyer Womenswear (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
ADIDAS
Senior Product Owner Ibp (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner (M/F/D) - Market Rollouts
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Senior Merchandise Planning Manager Boss Menswear Emea (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Senior Merchandise Planning Manager Hugo (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Business Process Manager Controlling
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Senior Business Process Manager Accounting
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Tech Project Manager (M/F/D) - Major Market Expansion
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Technology Consultant (M/F/D) - Consumer Order Management
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Senior Manager Global Content Production (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Stock Planning Manager (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Project Manager IT Digital Workplace Solutions
Festanstellung · Herzogenaurach

Suchergebnis

Suche ändern Inhalte filtern

16 Veröffentlichte Einträge, die die Begriffe oder Ausdrücke Jabong in News, Trends, Videos, Fotogalerien, Kalender enthalten, "absteigend nach Datum sortiert".

  • Romain Voog wechselt von Amazon zur GFGDie Global Fashion Group (GFG) bekommt einen neue Führungsspitze. Romain Voog wird ab sofort den Posten des CEOs besetzen. Der 43-Jährige war nach Stationen in verschiedenen Unternehmensberatungen und dem Handelskonzern Carrefour zuletzt Präsident und Managing Director von Amazon France und verfügt über reichlich Erfahrung im Stationär- und Onlinehandel.Neuer CFO ist Niles Chrestin. Er kommt vom russischen Online-Modehändler Lam...

    Global Fashion Group schnappt sich Amazon-Chef
  • Rocket und wie sie die Welt sehen: In den Wachstumsmärkten der Zukunft sind bereits Zalando-Clone am StartDie schwedische Investmentfirma Kinnevik und Rocket Internet haben sich auf die Gründung der Global Fashion Group (GFG) mit Sitz in Luxemburg verständigt. Unter dem Dach der neuen Holding, die bis Ende 2014 stehen soll, sollen die Zalando-Klone für die Schwellenländer - Dafiti (Lateinamerika), Jabong (Indien), Lamoda (Russland/GUS), Namshi (Mittlerer Osten) und Zalora (Südostasien/Australien) - mit der Vision gebündelt werden, die Vorherrschaft im Fashion-eCommerce-Markt in Wachstumsländern auszubauen. „Jede Geschäftseinheit basiert auf der ursprünglichen Rocket Plattform und wird auf weiter Wissen und Expertise, die wir in 23 Ländern sammeln, zurückgreifen können“, so Oliver Samwer, der zukünftig zusammen mit Kinnevik-CEO Lorenzo Grabau die Chairman-Positionen der neuen Gruppe übernehmen wird. Konkret soll darüber hinaus, die Marktmacht auf Beschaffungsseite verbessert werden und Synergien, u.a. beim Private-Label-Geschäft, im Marketing oder in der Rekrutierung, gehoben werden.Die GFG Holding wird damit auf fünf Kontinenten aktiv sein und sich auf die dortigen Wachstumsmärkte konzentrieren. Insgesamt werden 23 Länder mit 2,5 Mrd. potentiellen Kunden und einem (Mode-)Marktvolumen von 330 Mrd. Euro abgedeckt. Angeboten wird in den regional agierenden Marktplätzen alles, von internationalen Modelabels, über lokal bekannte Marken bis hin zu lokal ausgesteuerten Sortimenten für spezielle ethnische Märkte. Darüber hinaus agieren die fünf Onlineshops mit eigenem Lieferservices und Eigenmarken. Der Fokus liegt insbesondere im Ausbau mobiler Anwendungen, da die Nutzung von Smartphones in den betreuten Regionen deutlich verbreiteter ist als bei uns.Aktuell haben die fünf Onlineshops zusammen 4,6 Mio. aktive Kunden. 2013 wurden insgesamt 406 Mio. Euro umgesetzt. Der Unternehmenswert der gesamten Gruppe beläuft sich auf Basis der kumulierten Bewertungen der Einzelgesellschaften auf 2,7 Mrd. Euro. Zu den drei größten Investoren gehören Kinnevik (25,1%), Rocket (23,5%) und Access Industries (7,4%). Man vermutet, dass unter dem Dach der GFG ein zukünftiger Börsengang, wie ihn Zalando und Rocket selbst konkret planen, lukrativer ist.

    Rocket Internet bündelt Mode-Onlinehändler unter der Global Fashion Group