×
1 776
Fashion Jobs
HEADHUNTING FOR FASHION
Head of Product Development Home & Living (M/W/D)
Festanstellung · AMSTERDAM
V. F. CORPORATION
Altra - Sales Representative (m/f/x)
Festanstellung · HANNOVER
ADIDAS
Senior Territory Sales Manager - Outdoor Specialist - Munich/ Innsbruck/ Salzburg (M/F/D)
Festanstellung · München
C&A
Business Controller Transformation (M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
ADIDAS
Senior Director Sales Finance - Retail/Franchise & Digital (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager E-Commerce Dpc (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Vice President Talent Acquisition (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Owner Digital Communications (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Vice President For Digital Engineering (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Director Digital Business Development #Dpc (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager E-Commerce - Partner Development Dpc (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Owner (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HEADHUNTING FOR FASHION
Buying Manager (M/W/D) Multibrand
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
PUMA
Senior Content Manager Ecommerce Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Business Process Manager Purchase to Pay
Festanstellung · Herzogenaurach
L'OREAL GROUP
Senior Product Manager Ysl (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
L'OREAL GROUP
Junior Supply Manager (M/W/D)
Festanstellung · Karlsruhe
TJX COMPANIES INC.
Market Manager Assistant (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
MARC O'POLO EINZELHANDELS GMBH
Stock Coordinator Wolfsburg M/W/D
Festanstellung · WOLFSBURG
MARSHALLS
Buying Administrator (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
IT Business Analyst (M/W/D) Store Solutions
Festanstellung · Düsseldorf
KARSTADT
Einkäufer Schuhe (w/m/d)
Festanstellung · Essen

Suchergebnis

Suche ändern Inhalte filtern

871 Veröffentlichte Einträge, die die Begriffe oder Ausdrücke Karstadt in News, Trends, Videos, Fotogalerien, Kalender enthalten, "absteigend nach Datum sortiert".

  • Im neuen kühlen Glanz: Die Wandlung von Karstadt ist zumindest in Düsseldorf nicht übersehbarAuch wenn die Marken- und Modernisierungsstrategie von Karstadt in den letzten Wochen mehr Spott und Häme als Lob erhalten hat, setzt der Essener Warenhauskonzern seinen Umbau weiter vor. Allein in 2013 wurden Investitionen in Millionenhöhe für die Modernisierung, den Umbau oder die Neuausrichtung des Sortiments von 43 der 86 Häuser getätigt. „Wir stehen unmittelbar vor einer ganzen Serie von Neueröffnungen modernisierter Filialen, der Einführung und dem Roll-out weiterer neuer Marken, dem Start einer deutschlandweiten starken Marketing-Kampagne und dem Relaunch unserer eCommerce-Plattform mit einer stark verbesserten Nutzerfreundlichkeit und mobilen Funktionalitäten“, kündigt Noch-CEO Andrew Jennings an.Allein in den nächsten Tagen und Wochen feiert Karstadt die Neueröffnungen von zwölf mehr oder weniger umgekrempelten Filialen. Darunter sind darunter große, komplett modernisierte Häuser wie in der Düsseldorfer Schadowstraße oder in der Hamburger Mönckebergstraße (drei modernisierte Fashion-Ebenen). In anderen Häusern wie in Frankfurt Zeil, Dresden, Wiesbaden, Berlin Wedding, Bremen oder München Bahnhofplatz wurde teilrenoviert, neu möbliert und das Sortiment erweitert. Auch in kleineren Filialen wie in Singen wurden sowohl die Fassade als auch die Verkaufsfläche renoviert. In Mülheim (Rhein-Ruhr-Zentrum) wurde die Sportabteilung vergrößert. Das Nürnberger Warenhaus wird im Oktober mit umgebauten Erdgeschoss eröffnen und auch die beiden Premium-Häuser KaDeWe und Oberpollinger wurden teilweise renoviert und qualitativ aufgewertet. Iconix Europe launcht ihre Outerwear-Marke London Fog in 86 Karstadt-HäusernNoch mehr Fashion-KompetenzBesonders stolz ist man überdies über die neuen Marken im Sortiment, die die Fashion-Kompetenz des Warenhauses unterstreichen sollen. Nachdem das Sortiment bereits in 2012 um eine Reihe angesagter internationaler Modemarken wie etwa Pink Tartan, Phase Eight, New Look, Ganni, 2nd Day, French Connection, Opus oder Maison Scotch erweitert wurde, folgten in diesem Herbst weitere, etwa Topshop und Topman, London Fog, Hunter, 0039 Italy, Farrell oder All Saints. Durch die Markeninitiativen wurden allein  in den letzten zwei Jahren im Düsseldorfer Flagship-Store rund 200 neue Marken in allen Abteilungen eingeführt.Brit Chic in den Karstadt-Häusern From London with Style: Karstadt feiert mit Lena Gercke den britischen HerbstDa viele der diesjährigen Neuheiten britische Wurzeln haben, feiert Karstadt den Markeneinzug ab dem 5. September mit einer einmonatigen Kampagne unter dem Motto „Feel London“. Im Rahmen dessen gibt es in allen Karstadt-Häusern zahlreiche Kundenveranstaltungen und Aktionen, etwa typisch britische Teatime-Hours oder  Ladies Shopping Nights mit Cocktails und Beauty Anwendungen. Das Gesicht der Kampagne ist Ex-GNTM-Gewinnerin Lena Gercke, die bereits im letzten Jahr als Testim...

    Karstadt will im Herbst voll durchstarten
  • Groß in Szene gesetzt, aber ohne Wirkung verpufft: Laut einer Umfrage haben viele Kunden die neuen Marken nicht bemerktRund zweieinhalb Jahre nachdem Andrew Jennings seine Strategie „Karstadt 2015“ vorstellte und anfing, sie umzusetzen, spüren die Kunden recht wenig von den angepriesenen Veränderungen. Beim Warenhauskonzern habe sich aus Kundensicht „so gut wie nichts getan“, so das Fazit von Thomas Roeb, Leiter der in Kooperation mit der WirtschaftsWoche erstellten Umfrage und Professor für Handelsbetriebslehre an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg. Von rund 1000 befragten Kunden in Essen, Bonn, Köln und Düsseldorf hätten zwei Drittel „überhaupt keine Veränderungen wahrgenommen“. Auch die vielen neuen Modemarken, die Karstadt letztes Jahr und dieses Jahr neu ins Sortiment aufgenommen hat, wurden von den Kunden kaum registriert. Nur jeder zehnte konnte eine oder mehrere Marken nennen, die neu dabei waren. Die WirtschaftsWoche unkte daher schon, dass Karstadt zum „Fashionfriedhof“ für Trendlabels verkommt. Auch die eigentlich sehr überzeugende Überarbeitung der Karstadt-Eigenmarken Yorn, She, Peckott und Adagio blieb bei den Kunden unbemerkt – im Gegenteil, viele der Befragten wussten nicht einmal, dass es sie gibt. Fatal auch das Fazit für die Online-Aktivitäten von Karstadt – auch die werden laut der Umfrage weitestgehend ignoriert.Und als ob das alles nicht genug wäre, gibt es noch einen Seitenhieb: Statt eine Fashionista oder andere angesagte Prominente mit dem Warenhauskonzern in Verbindung zu bringen, denken viele bei Karstadt lieber an die „Mutti der Nation“, Bundeskanzlerin Angela Merkel, oder die bereits verstorbene Inge Meysel als mögliches Karstadt-Gesicht.... you never get a second chance to make a first impressionDabei hat sich einiges getan in...

    Karstadts neue Markenwelt bleibt unbemerkt
  • Karstadt: Noch in trüben Gewässern, aber mit Hoffnung auf BesserungKarstadt geht es knapp drei Jahre nach der Aufhebung des Insolvenzverfahrens immer noch nicht wirklich blendend – aber Noch-Karstadt-Chef Andrew Jennings hatte ja schon im Sommer zu verstehen gegeben, dass die Sanierung des maroden Handelskonzerns kein Sprint sondern eher ein Marathon ist. Laut einem Bericht des Spiegels läuft das Karstadt-Geschäft aktuell den Planungen. Die Erlöse lägen 8,4% unter den Zielvorgaben und 6,9% unter dem Vorjahr. Damit würde Karstadt das am 30. September 2013 endende Geschäftsjahr mit rund 200 Mio. Euro weniger abschließen. Der Gesamtumsatz läge damit deutlich unter der 3 Mrd. Euro-Marke. Allerdings gibt es Hoffnung, dass der Marathon bald an Tempo zulegen könnte: Nach dem allgemein für fast alle Händler enttäuschend verlaufenden ersten Halbjahr 2013 hätte im Mai und im Juni „eine Trendwende begonnen“ und auch der August sei sehr gut verlaufen, erklärte eine mit dem Geschehen vertraute Person.Annäherung an VerdiGleichzeitig bandelt Karstadt wieder mit der Gewerkschaft Ver.di an. Nachdem der Konzern im Mai relativ überraschend und zum Unmut der Gewerkschaf...

    Karstadt hofft und spricht mit Verdi