×
2 419
Fashion Jobs
HEADHUNTING FOR FASHION
Area Sales Manager*
Festanstellung · STUTTGART
PUMA
Marketplace Manager Global E-Commerce
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Product Owner Product Master Data
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Junior Project Manager Global E-Commerce
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Associate Creative Director Sportstyle
Festanstellung · Herzogenaurach
JODA HEADHUNTING
District Manager (M/W/D) Region Nürnberg
Festanstellung · NÜRNBERG
HEADHUNTING FOR FASHION
Teamlead Product & Category Management*
Festanstellung · HAMBURG
REBELLE
Business Development Manager (f/m/d)
Festanstellung · HAMBURG
ADIDAS
Senior Director Sales Development - Europe (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HEADHUNTING FOR FASHION
Teamleitung* HR Entgeltabrechnung & Services DACH
Festanstellung · STUTTGART
IRIS VON ARNIM GMBH
Trainee / Werkstudenten Aus Dem Bereich Wirtschaftsinformatik (All Genders)
Festanstellung · HAMBURG
PUMA
Project Manager s/4 Hana & Digital Solutions
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Business Analyst (M/F/D) Assortment Planning - Brand Adidas Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Senior Product Line Manager Sportstyle Apparel Global Speed
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Product Line Manager Sportstyle Apparel
Festanstellung · Herzogenaurach
NEW YORKER
Personalsachbearbeiter* Schwerpunkt Controlling in Wiesbaden
Festanstellung · WIESBADEN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
(Senior) Sales Manager (M/W/D) Shoes Premium - Süd Deutschland
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
(Junior) Sales Manager (M/W/D) Shoes & Leather - Premium - Nord Deutschland
Festanstellung · DÜSSELDORF
HIGHSNOBIETY
Senior Project Manager (f/m/d)
Festanstellung · BERLIN
HIGHSNOBIETY
Freelance Retail Operations Manager/ Project Manager (f/m/d)
Festanstellung · BERLIN
HIGHSNOBIETY
Head of Retail (f/m/d)
Festanstellung · BERLIN
CHRIST
(Junior) Account Manager International (M/W/D)
Festanstellung · HAGEN

Suchergebnis

Suche ändern Inhalte filtern

62 Veröffentlichte Einträge, die die Begriffe oder Ausdrücke Liu.Jo in News, Trends, Videos, Fotogalerien, Kalender enthalten, "absteigend nach Datum sortiert".

  • Liu Jo expandiert weiter mit neuen Monobrand-StoresDie Flaute im mittelpreisigen Modesegment geht auch an Top-Playern wie Liu Jo nicht spurlos vorbei. Im letzten Geschäftsjahr stiegen die Erlöse des Unternehmen...

    Liu Jo wächst bescheidener
  • Taschen und Accessoires sind eine wichtige Umsatzsäule der italienischen Marke Klare Linien, minimalistisches Konzept: Liu Jo in ehrwürdigen RäumenAm 24. März eröffnete Liu Jo seinen insgesamt vierten deu...

    Liu Jo: Doppelt in München
  • Es wurde auf der VIEW intensiv an den Kollektionen gearbeitetDie zwei Messetage der VIEW Premium Selection (14.-15. Juli) gingen laut Veranstalter erfolgreich zu Ende. Frequenz und Verweildauer lagen deutlich über dem Vorjahr. Die VIEW zeigte rund 300 internationale Kollektionen, darunter 22 Neuzugänge. Insgesamt gab es ein Besucherplus von 19%. „Wir freuen uns sehr, dass die VIEW als Preview-Messe zum Saison-Einstieg der Konfektion mittlerweile ein unvergleichliches Angebot an internationalen Kollektionen für die wichtigen Segmente bietet“, so Wolfgang Klinder, Geschäftsführer der MUNICH FABRIC START. Seiner Auffassung nach ist der frühe Termin im Juli essentiell für die Branche. Mit dem Vorsprung zu den Hauptmessen im September können viele Anbieter ihre Produktgruppen noch anders gewichten und austarieren. Aussteller wie Fachbesucher nutzen die Chance sich in München konzentriert und effizient über die Entwicklungen auszutauschen, um ein Feeling dafür zu kriegen, was sich der Markt wünscht.Teams von international bekannten Marken wie Lagerfeld, Wunderkind, Escada, Hugo Boss, Tommy Hilfiger, Calvin Klein, Baldessarini, Strellson, Cinque, Lala Berlin oder Liu Jo, aber auch deutsche Konfektionäre wie Laurèl, Riani, René Lezard, Marc Cain, Schumacher, Strenesse, Comma, MAC, Drykorn, Alberto und Marc O' Polo waren präsent, um möglichst früh zu sichten, wohin sich die Trends entwickeln und ihre Designvorstellungen dem „Reality Check“ zu unterziehen. „Der Kollektionsrhythmus hat sich noch einmal extrem nach vorne verschoben, daher wird der Preview-Termin für uns immer wichtiger", berichtet Kai Adrian von Boss Orange. Außer dass er Stoffe und Zutaten für die Kollektionsbasis sucht, orderte er bereits Laschen und einige Meter Stoff für Protos. Bei Calvin Klein läuft es ähnlich: „Wir starten bereits im Mai mit der Erarbeitung der ersten Konzepte. Umso erfreulicher ist es dann, wenn wir hier Mitte Juli teilweise 70% der fertigen Kollektionen sichten können, da wir zwei bis drei Wochen nach der VIEW bereits mit der konkreten Order beginnen“, sagt Jennifer Rees-Bowen aus dem Menswear-Designteam.Die final entwickelten Kollektionen für die Saison AW16/17 werden von gut 1.000 Ausstellern im Rahmen der Munich Fabric Start vom 1. bis 3. September 2015 präsentiert. Die nächste VIEW findet für SS17 findet...

    VIEW Premium Selection: Erfolgreicher Saison-Einstieg in München