×
2 023
Fashion Jobs
PUMA
Marketing Manager Esports And Gaming
Festanstellung · Herzogenaurach
SALAMANDER
Junior Buyer (W/M/D) in Unserem Einkaufs-Team
Festanstellung · Wien
SALAMANDER
Assistent (W/M/D) Einkauf
Festanstellung · Wien
ON RUNNING
Key Account Marketing Specialist Germany
Festanstellung · BERLIN
ON RUNNING
Sourcing Partner
Festanstellung · BERLIN
URBN
Urban Outfitters District Manager - Germany
Festanstellung · BERLIN
AEYDE
Creative Brand Manager / Producer (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
ADIDAS
Stockroom Manager & Operations (M/W/D)
Festanstellung · Frankfurt am Main
AEYDE
HR Director (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
LIMANGO
Sales Manager Marktplatz (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
ON RUNNING
Wfm Resource Planning Analyst
Festanstellung · BERLIN
ASICS
IT System Application Specialist (M/W/D) Emea
Festanstellung · Neuss
ASICS
Operations Manager (M/W/D)
Festanstellung · Neuss
AEYDE
Brand Marketing Project Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
(Senior) Sales Manager (M/W/D) Shoes Premium - Süd Deutschland
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
AEYDE
Merchandise Coordinator (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
LIMANGO
CRM Specialist
Festanstellung · BRESLAU
ADIDAS
Senior Manager Fashion Sales (Hype) - Europe (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Technology Consultant - Product Development Bct (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
THE KADEWE GROUP
Merchandise Planner Assistent Non-Fashion/ Overstock Management (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
Merchandise Planner Assistant Fashion (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN

Suchergebnis

Suche ändern Inhalte filtern

75 Veröffentlichte Einträge, die die Begriffe oder Ausdrücke Nordstrom in News, Trends, Videos, Fotogalerien, Kalender enthalten, "absteigend nach Datum sortiert".

  • POPmarket will das Ordern revolutionieren und effizienter gestaltenVor rund zwei Jahren wurde POPmarket, die virtuelle B2B-Orderplattform, in den USA gelauncht. Seit letztem Jahr ist das Unternehmen mit Oliver Frielingsdorf als General Manager EMEA auch in Deutschland und Europa aktiv. Frielingsdorf verfügt über reichlich Branchenerfahrung im Vertrieb und Marketing von Modemarken. Zuletzt war er General Manager Europe für den Wäschekonzern Triumph und davor in führenden Positionen bei Nautica, eine der Lifestyle-Marken der VF Corporation, Mexx und Hilfiger Denim tätig.Im Sommer wurde POPmarket auf der Premium in Berlin vorgestellt. Die Kooperation mit der „echten Messe“ zeigt, dass die Plattform nicht in Konkurrenz zu den etablierten Messekonzepten stehen will, sondern diese logistisch und effizient ergänzen, schließlich können Marken ihre Kollektionen auf der Seite 24/7 präsentieren und Einkäufer auch außerhalb der festen Ordertermine bestellen. Gleichzeitig soll die Arbeit etwa durch vorgestaltete Ordersheets oder das Online-Order-Programm auf dem iPad erleichtert werden. Neben etablierten Marken, die ihre Prozesse darüber effizienter gestalten und ihre internationale Ordervolumina leichter händeln können, ist das Konzept insbesondere für Marken interessant, die sich noch in der Aufbauphase befinden. Über POPmarket erreichen junge Labels Einkäufer, die sie aufgrund steigender Messestandspreise und selektiverer Auswahlverfahren der Messen nicht direkt erreichen. Gleichzeitig können sie das  verhältnismäßig geringe Ordervolumen leicht abwickeln. Große internationale Marken können sich umfassend in ihren eigenen virtuellen Showroom präsentieren. Neben der aktuellen Vororderkollektion, Lagerware oder NOS -Artikeln können innerhalb der Saison auch Kollektionsüberhänge im Market Place angeboten werden. Kennt die Branche bestens und glaubt an das virtuelle B2B-Orderkonzept: Oliver Frielingsdorf, General Manager POPmarketFür Einkäufer bietet POPmarket auch Vorteile: In der Style-Selection werden in Zusammenhang mit Bloggern und Fachmedien relevante Themen vorgestellt, die Inspiration geben soll. Die Einteilung in Genres erleichtert die Suche nach der passenden Marke. Dabei ist das Sortiment von POPmarket bereits jetzt schon beeindruckend umfangreich: Rund 350 Marken werden je Segment vorgestellt, darunter Brands wie 7forAllMankind, Hipanema, Signum, Vince Camuto, Calvin Klein, Woolrich oder Ben Sherman. In Amerika ließen sich bereits Größen wie Selfridges, Nordstrom, Net-a-porter, Saks oder Amazon von der B2B-Plattfom überzeugen. Insgesamt werden über 50.000 Buyer erreicht.Konkurrenz belebt das GeschäftNeu ist das Konzept der virtuellen B2B-Plattform allerdings nicht. Anfang 2012 startete KeenOn Fashion (mit dem Versandkonzern Otto im Rücken) auf dem deutschen Markt. Auch die Mailänder Modemesse Pitti Immagine kreierte vor einigen Jahren mit e-Pitti einen eigenen Online Fashion Marketplace. In den USA gibt es bereits eine ganze Reihe digitaler Konzepte und Showrooms, die das Ordern und die Prozeses darum erleichtern sollen: Joor, Fragments (nur Sc...

    POPmarket will Ordern revolutionieren
  • Badgley Mischka bringt seine junge Belle-Kollektion nach DeutschlandIconix Europe kooperiert erneut mit Karstadt: Nach dem Launch von London Fog bringt der Europa-Ableger des US-Konzerns mit Hilfe des Essener Warenhauskonzerns seine zweite Marke auf den deutschen Markt. Das US-Designerlabel Badgley Mischka wird zukünftig seine junge Linie Belle Badgley Mischka bei Karstadt verkaufen. Ab November soll die junge, aber elegante Abend- und Anlassmode-Kollektion in über 50 ausgewählten Karstadt-Häusern erhältlich sein. „Ich bin erfreut, mit Badgley Mischka eine sehr bekannte Marke zur Herbst-/Wintersaison 2013 bei Karstadt zu präsentieren. Ich habe eine langjährige Verbindung zu den Designern der Linie und bin überzeugt, dass die exklusiven Produkte die deutschen Kunden als Teil des Karstadt Shopping-Erlebnisses begeistern werden“, gab sich (Noch-)Karstadt-CEO Andrew Jennings optimistisch – auch wenn der Durchschnitts-Karstadt-Kunde die amerikanische It-Marke wohl noch nicht kennen wird – wie so viele andere auch.Der Launch wird von einer Marketing-Kampagne begleitet, für die Franziska Knuppe verpflichtet wurde. Im Rahmen dessen kommen A...

    Karstadt: Mehr Glamour mit Badgley Mischka
  • Saks Fifth Avenue: Verkauf in den Osten oder Zusammenschluß mit Neiman Marcus?Der US-amerikanischen Warenhauskette Saks Fifth Avenue könnte die größte Verkaufsaktion ihrer Geschichte bevorstehen – nämlich ihre eigene. Das Unternehmen hat die Investmentbank Goldman Sachs damit beauftragt mögliche „strategische Alternativen“ , einschließlich eines Verkaufs, zu sondieren, berichtet die NY Post. Während der Aktienkurs bei dieser Meldung sprunghaft nach oben hüpfte (Tod's Eigner Diego Della Valle dürfte sich freuen), denken einige mit dem Sachverhalt vertraute Personen, dass es sich um einen „sehr, sehr langen Prozess“ handeln könne, bei dem man noch „ganz, ganz am Anfang" stehe.US-Medien spekulieren bereits, dass die großen privaten Investmentfunds wie KKR oder Leonard Green & Partners in das Traditionshaus von New Yorks bekanntester Shoppingmeile einsteigen können. Die Übernahme durch KKR könnte durchaus Sinn machen, denn dort wird momentan eine Fusion mit der US-Kaufhauskette Neiman Marcus sondiert. Neiman Marcus ist momentan mit Hilfe der Credit Suisse Group ebenfalls auf Käufersuche oder erwägt einen Börsengang. Durch die Verschmelzung von Saks und Neiman Marcus könnte eine „US-amerikanische Nobel-Warenhaus Inc.“ entstehen, die nach Nordstrom das zweitgrößte Kaufhausunternehmen der USA wäre. Gemeinsam hätten b...

    Saks Fifth Avenue steht zum Verkauf
  • Große, internationale Bekleidungs- und Schuhunternehmen, NGOs, wissen-schaftliche Experten und die U.S. Umweltschutzbehörde haben die Sustainable Apparel Coalition gegründet, um die Entwicklung eines „Product Sustainable Footprints“ voranzutreiben. Ziel der Allianz ist es, die umwelt- und sozialbelastenden Einflüsse der Textil- und Schuhindustrie zu reduzieren und einen international anerkannten Maßstab zur Qualitäts-bewertung von Produkten unter nachhaltigen Aspekten zu schaffen. Mit Hilfe des sog. „Sustainability Index“ sollen Daten von der Rohstoffgewinnung, Weiterverarbeitung und Nutzung des Produktes erfasst, verglichen und bewertet werden. Gleichzeitig sollen technische Innovationen vorgestellt und Verbesserungen aufgezeigt werden, um etwa den Wasser- und Energieverbrauch zu reduzieren, den Einsatz von Chemikalien oder gesundheitsschädlicher Praktiken wie das Sandstrahlen zu minimieren und die sozialen Standards in den Produktionsländern zu erhöhen.Die Gruppe hat informell schon seit Anfang 2010 zusammengearbeitet, und wird ab jetzt quasi in eine Beta-Phase eintreten, im dem die Koalitionspartnern den Sustainability Index testen. Zu den 30 Gründungsmitgliedern gehören große Namen wie etwa adidas, C&A, Esprit, Gap Inc., H&M, JC Penney, Kohl's Department Stores, Lenzing, Levi Strauss & Co., Li & Fung,  Marks & Spencer, New Balance, Nike, Nordstrom, Otto Group, Patagonia, Pentland Brands, Timberland, VF Corp und Walmart.„Wir sehen es in der Otto Group als unsere Verantwortung an, ökologischen Schaden im Rahmen unserer Handelstätigkeit zu vermeiden und sozialen Gewinn anzustreben“, begründet Hans-Otto Schrader, Vorstandsvorsitzender der Otto Group, das Engagement. „ Der Product Sustainable Footprint ermöglicht eine Übersicht über die Auswirkungen, die die Produktion von Kleidung und Schuhen auf Mensch und Natur hat. Er kann zu dem notwendigen globalen Bewusstseinswandel führen und einen verantwortungsvolleren Umgang mit unseren Ressourcen fördern.“ Otto, die für ihr Engagement bekann...

    Für mehr Nachhaltigkeit in der Mode: Gründung der Sustainable Apparel Coalition
  • Nachdem seine Mutter, Susan Posen, aus dem Unternehmen ausgeschieden war, war das Führungsteam des New Yorker Modehauses dünn bestellt. Nun wurde Jillian Sinel zum President von Zac Posen ernannt. Sie soll die Geschäfte des Modehauses kontrollieren und wird direkt an Susan Davidson, die seit Oktober dieses Jahres CEO ist, berichten.Jillian Singer war lange Zeit bei Dior, wo sie von 1996 bis 200...

    Zac Posen mit neuem President