×
2 636
Fashion Jobs
HEADHUNTING FOR FASHION
Account Manager*
Festanstellung · DÜSSELDORF
PUMA
Business Process Manager Purchase to Pay
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Business Process Manager Order to Cash
Festanstellung · Herzogenaurach
ESPRIT
Team Lead CRM Campaigns (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Team Lead CRM Technology (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
PUMA
Project Manager Global E-Commerce
Festanstellung · Herzogenaurach
RALPH LAUREN
Recruiter (Talent Acquisition Advisor) (w/m/d)
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
PUMA
Working Student Business Solutions Planning & bi
Festanstellung · Herzogenaurach
HEADHUNTING FOR FASHION
Key Account Manager*
Festanstellung · DÜSSELDORF
HUGO BOSS
Expert IT Project Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
ADIDAS
Senior District Manager Retail & Franchise - Middle Germany (M/F/D)
Festanstellung · Frankfurt am Main
ADIDAS
Senior Specialist Payroll (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Social And Partner Publishing - Sportswear - bu Sportswear And Training (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Manager Global Marketing E-Wholesale Boss (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Manager Global Marketing E-Wholesale Boss (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Manager Global Marketing Wholesale Boss (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Manager Global Marketing Wholesale Boss (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
ADIDAS
Product Owner Omnichannel Fulfillment Dss(M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Senior Project Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Marketplace Manager Global Ecommerce (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Junior Product Line Manager Sportstyle Apparel Smu
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Junior Manager IT Sap Integration
Festanstellung · Herzogenaurach

Suchergebnis

Suche ändern Inhalte filtern

140 Veröffentlichte Einträge, die die Begriffe oder Ausdrücke Pepe in News, Trends, Videos, Fotogalerien, Kalender enthalten, "absteigend nach Datum sortiert".

  • Es war einmal: Die Bread & Butter wird anders - so oder soDie Branche rätselt nach der großen Ankündigung im September wie die nächste Ausgabe der Bread & Butter wohl aussehen wird. Nun veröffentlichte die Messe die aktuelle Brand List für Januar und auf den ersten Blick scheint die selektivere Auswahl tatsächlich umgesetzt worden sein. Statt knapp 600 Labels und Brands wie im Juli zählt sie am heutigen Montag weniger als 370 Einträge. Scheint fast so als wäre die ...

    Weitere Abgänge auf der Bread & Butter
  • Die Pepe Jeans Group bleibt auf internationalen Expansionskurs und kündigte kürzlich eine Reihe von neuen Partnerschaften und Flagship-Store-Openings an. Bereits in 2011 hat das Unternehmen ihr Vertriebsnetz um 21 Stores erweitert, 2012 sollen weitere 25 (10 für die Denimmarke Pepe Jeans und 15 für die ebenfalls zur Gruppe gehörenden Marke Hackett) dazu kommen.Nahost auf dem SchirmIm Nahen Osten kooperiert die Marke mit der Azadea Group, die als einer der größten lokalen Modeanbieter gilt und mit dessen Hilfe kürzlich Stores in der jordanischen Hauptstadt Amman und Abu Dhabi eröffnet wurden. Demnächst soll ein Store in Doha, der Hauptstadt von Katar, folgen. Bis 2015 will man gemeinsam insgesamt 25 zusätzliche Geschäfte eröffnen.Viele Pläne in IndienIn Mumbai eröffnete Pepe Jeans kürzlich einen eigenen Store mit einer Verkaufsfläche von 90 Quadratmetern eröffnet. Die Marke ist dort seit Ende 2010 vertreten und wird dort über ein Joint Venture mit dem vormaligen Lizenzpartner Chetan Shah vertrieben. Mit der Madura Fashion & Lifestyle Group hat das Unternehmen ebenfalls ein Joint Venture gegründet, das die Marke Hacket in Asien etablieren soll. Insgesamt sind  Store-Eröffnungen in Indien (Delhi, Bangalore und Chandigarh) sowie einen Flagship-Store in Hongkong. Desweiteren berichtet das spanische Magazin Modaes, dass Pepe Jeans plane, eine exklusiv für den indischen Markt entwickelte Marke herauszubringen, deren Preisniveau deutlich unter den Pepe-Einstiegspreislagen liegen soll, und die von Franchisepartnern vertrieben werden soll.... und SüdostasienAuch in Südostasien weitet das Unternehmen seine Präsenz aus und hat bereits in 2011 diverse Verträge zur Retail-Expansion mit lokalen Partnern geschlossen. Im Zuge dessen wurde Ende des letzten Jahres in der malaysischen Hauptstadt Kuala Lumpur ein Flagship-Sstore im KLCC Shopping Center eröffnet. Demnächst soll ein weiterer Laden in Kuala Lumpurs Mid Valley Megamall (der Name sagt schon, dass es sich dabei um kein kleines Einkaufszentrum handelt) sowie im malaysischen Penang eröffnet werden. In Thailand, wo die Marke aufgrund der Partnerschaft mit der Central Group bereits mit sieben Corners in den Departmentstores Robinson und Zen erhältlich ist, und auf den Philippinen sind ebenfalls Flagship-Stores geplant.Weltweit betreibt Pepe Jeans 113 Flagship-Stores, 275 Lizenzgeschäfte und 31 Franchise-Läden. Bis zum nächsten September will die Marke auch einen eigenen eCommerce-Kanal für ausgewählte europäis...

    Pepe Jeans hat internationale Wachstumsambitionen
  • Im Rahmen der Vogue Fashion’s Night Out feiert Patrizia Pepe am 6. September die Eröffnung des ersten Berliner Flagship-Stores. In der ehemaligen Douglas-Filiale am Kurfürstendamm 216 wird auf 170 Quadratmetern die aktuelle Kollektion „Breakfast on the moon“, die mit Kontrasten von Formen, Material und Farben spielt, angeboten.Für die italienische Marke ist es nach München und Nürnberg der insgesamt dritte deutsche Flagship-Store und damit ein wichtiger Meilenstein in der weiteren Expansion. Deutschland ist für die Florentiner einer der wichtigsten Exportmärkte. „Eine Repräsentanz in der Hauptstadt, noch dazu in so guter Lage, ist so optimal für die Präsentation der Marke und den Kontakt zum Endkonsumenten“, freut sich Claudio Orrea, CEO von Patrizia Pepe, über das neue Domizil an der Spree.Beim ...

    Patrizia Pepe kommt nach Berlin
  • Der Denimhersteller LTB hat wie große Wettbewerber Pepe Jeans, Diesel oder Replay sein Portfolio nun um eine eigene Kidswear-Kollektion erweitert. Die „LTB Kids“-Kollektion umfasst verschiedene T-Shirts, Sweatshirts und Jacken für Mädchen und Jungen im Alter von vier bis zwölf Jahren. Preislich liegen Jeans im Verkauf zwischen 29,90 und 39,90 Euro, Oberteile gibt es bereits ab 14,95 Euro.Vorab ist die Kollektion in Deutschland bereits in diesem Sommer in den acht eigenen LTB-Stores sowie bei ausgewählten Handelspartnern erhältlich. Und die Resonanz auf die neue Kollektion ist gut: „Nach dem ersten Abverkauf in unseren Stores zeigt sich bereits eine sehr gute Akzeptanz der neuen Kollektion, so dass die kommende Saison vielversprechend für unsere Kinder-Linie wird“, erzählt Ralf Meier, Sales- und Creative-Director von LTB. Ab Novem...

    LTB denkt auch an die Kleinen
  • Die 19. CPM - Collection Première Moscow, die vom 5. bis 8. September stattfindet, vergrößert sich auf 54.000 qm². Erwartet werden rund 620 Aussteller aus über 30 Ländern, die ihre aktuellen Frühjahr/Sommertrends 2013 präsentieren. Gezeigt werden Kollektionen aus den Bereichen DOB, HAKA, KIKO, Young Fashion, Denim, Strick, Freizeitbekleidung, Leder- und Pelzmode, Abendmode, Lingerie und Bademode sowie Accessoires.Für CPM Body & Beach stellen in den Hallen 2.4 und 2.5 über 80 internationale Brands aus den Bereichen Beach-, Body- und Nacht- und Tageswäsche sowie Lingerie und Hosiery ihre Kollektionen vor. Labels sind unter anderem Triumph, Guess und American Beauty.Die CPM Premium mit designorientierten, exklusiven und trendigen Kollektionen in der Halle 8.1 ist komplett ausgebucht. Mit dabei sind unter anderem Barbara Schwarzer und Weill.Die CPM Kids erweitert die Ausstellungsfläche um 800 Quadratmeter. Das Highlight in der Halle ist der integrierte Catwalk, auf dem zweimal am Tag Modenschauen stattfinden werden. Aussteller sind neben weiteren Falke Kids, Hilfiger Kids und Marc O'Polo.Die CPM Fashion & Denim wechselt in die Halle 3.2. Dort präsentieren sich Lifestylemarken aus den Bereichen Young Fashion sowie Casual- und...

    CPM kommt mit einigen Neuerungen
  • Der Hamburger Modefilialist Peek & Cloppenburg startet im September unter der Domain www.vangraaf.com den eigenen Onlineshop. Rund 200 internationale Lifestyle-Brands aus den Segmenten Damen-, Herren- und Kindermode sollen dort für den deutschen Markt angeboten werden, darunter Marken wie Hugo Boss, Pepe Jeans, Scotch & Soda, Tommy Hilfiger, Brax oder Armani Jeans.Jedes Produkt soll mit dazu passenden Artikeln vorgestellt werden, um so auch online die bewährte Beratungsqualität zu bieten. Konzeption und Realisierung des Shops übernimmt die Wiethe Group, die auch schon die Onlineshops für Engelhorn, Tom Tailor oder Marc O’Polo aufgesetzt hat und beim Fulfillment mit der Bertelsmann-Tochter arvato zusammenarbeitet. Wie auch andere Händler setzt P&C Hamburg auf den Multichannel-Ansatz: So können Kunden in den Filialen an Terminals bestellen und ihre bestellte Ware auch in den Häusern abholen.Van Graaf ist der Name der Tochterfirma mit der P&C Hamburg im Ausland ...

    Peek & Cloppenburg Hamburg geht mit Van Graaf online