×
2 805
Fashion Jobs
ESPRIT
Product Owner Supply Chain (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Product Owner Pim & Digital Assets (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
HUGO BOSS
IT Consultant Logistics Network (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
ADIDAS
Senior Technology Consultant (M/F/D) - Brand & Creation Technologies
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Technology Consultant Sap Fico
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Technology Consultant (M/F/D) - Brand & Creation Technologies
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Technology Consultant Sap Retail sd/mm
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Design Director Graphics - bu Sportswear & Training (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
V. F. CORPORATION
HR Partner Retail
Festanstellung · BERLIN
HEADHUNTING FOR FASHION
Account Manager*
Festanstellung · DÜSSELDORF
PUMA
Business Process Manager Purchase to Pay
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Business Process Manager Order to Cash
Festanstellung · Herzogenaurach
ESPRIT
Team Lead CRM Campaigns (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Team Lead CRM Technology (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
PUMA
Project Manager Global E-Commerce
Festanstellung · Herzogenaurach
RALPH LAUREN
Recruiter (Talent Acquisition Advisor) (w/m/d)
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
PUMA
Working Student Business Solutions Planning & bi
Festanstellung · Herzogenaurach
HEADHUNTING FOR FASHION
Key Account Manager*
Festanstellung · DÜSSELDORF
HUGO BOSS
Expert IT Project Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
ADIDAS
Senior District Manager Retail & Franchise - Middle Germany (M/F/D)
Festanstellung · Frankfurt am Main
ADIDAS
Senior Specialist Payroll (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Brand Partnerships Operations (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach

Suchergebnis

Suche ändern Inhalte filtern

21 Veröffentlichte Einträge, die die Begriffe oder Ausdrücke River Island in News, Trends, Videos, Fotogalerien, Kalender enthalten, "absteigend nach Datum sortiert".

  • Im Oktober der Hotspot wenn es um Sachen Mode geht: MarokkoNach der erfolgreichen Präsentation marokkanischer Modeanbieter auf der Düsseldorfer Trade Mission im Juni steht mit der Kompaktmesse Maroc in Mode und Maroc Sourcing vom 24. und 25. Oktober 2013 in Casablanca ein weiterer Termin für internationale Hersteller, Einkäufer und Sourcing-Spezialisten auf dem Plan. Insgesamt präsentieren sich 300 Unternehmen der gesamten textilen Vorstufe aus dem EUROMED-Raum sowie marokkanische Bekleidungshersteller. Wie schon in den vergangenen Jahren werden Besucher aus Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Portugal und Spanien erwartet, darunter bekannte Namen wie Lacoste, Etam, Camaieu, Decathlon aus Frankreich u.a. Massimo Dutti aus Spanien, Max Mara, Miroglio und Diesel aus Italien, Barbour und River Island aus Großbritannien. Aus Deutschland sind u.a. von Seiten des Handels Adler, Biba, Breuninger, Kaufhof, Orsay avisiert, sowie die Markenhersteller H.I.S, Gelco, Mac Mode, Zaffiri.Während Maroc in Mode eine Plattform für Anbieter von Bekleidung ist, sind auf der Maroc Sourcing die Angebotsbereiche Stoffe, textile Accessoires, Wäscherei und Ausrüstung sowie Serviceleistungen vertreten. Erstmalig in diesem Jahr wird für die Maroc Sourcing eine starke Beteiligung türkischer Hersteller mit eigenem Ausstellerbereich erwartet. Die Messebesucher erwartet ein umfangreiches Angebot für die Produktion eigener Kollektionen in den Bereichen DOB, HAKA, KIKO, Jeans, Body-/Beachwear sowie für den Zukauf von Marken- und Private Label-Kollektionen aus Marokko oder Eco-Kollektionen aus nachhaltiger Produktion.Sourcing-Alternative mit sozialen & umweltverträglichen ProduktionsbedingungenNachdem das Thema Auslandsproduktionen durch die tragischen Vorfälle in Bangladesch viele Diskussionen ausgelöst hat , sind Handel und Industrie stärker auf die Einhaltung sozialer und umweltverträglicher Produktionsbedingungen fokussiert. Auch in Marokko wurden soziale Standards festgelegt: „Die ca. 200.000 Beschäftigten der Textilindustrie sind sozial- und krankenversichert. Der Mindestlohn einer Näherin liegt aktuell bei 200 € im Monat.“, so Christiane Schultz, Consultant des marokkanischen Textil- und Bekleidungsverbandes AMITH, der die Messen in Kooperation mit Maroc Export veranstaltet.Logo: Maroc in Mode/Maroc Sourcing

    Maroc in Mode & Maroc Sourcing: Messehotspot in Marokko
  • Auch sechs marokkanische Aussteller stellten auf der Denim by Premiere Vision ausBei der aktuellen Ausgabe der Denim by Premiere Vision, die vom 28. bis 29. November stattfand, stellten insgesamt 87 Produzenten aus und damit 11% mehr als zur letzten Herbst-Veranstaltung. Knapp die Hälfte (46%) von ihnen waren Weber, 27,5% Textilhersteller, Finisher und Wäschereien und die restlichen 21% Zulieferer für Zubehör. Zu den wichtigsten Ausstellerländern gehörten die Türkei (29%), Italien (20%), Tunesien (10%) und Marokko (8%). Bei den zehn Neuausstellern handelte es sich um jeweils drei Weber bzw. Textilhersteller sowie vier Zubehör-Lieferanten aus Italien, Spanien, der Türkei und Brasilien. Insgesamt sechs marokkanische Jeanswear-Hersteller präsentierten sich gemeinsam und mit Unterstützung des Maroc Export auf einer Fläche von 300 Quadratmetern, um neben den Bestandskunden wie Inditex, Levi’s, Okaidi oder River Island Neukunden zu gewinnen und sie von den Vorteilen marokkanischer Produktion in punkto Schnelligkeit, Flexibilität, Qualität und nachhaltige Entwicklung zu überzeugen.Revolutionär: Färben mit WeinDer Fokus der Saison Frühjahr/S...

    Denim by Premiere Vision mit neuen Ausstellern
  • Am 16. Mai wurde der Vorstand der Karstadt Warenhaus GmbH um zwei hochkarätige Manager erweitert. André Maeder wurde zum neuen Chief Retail Manager berufen, nachdem er das Warenhaus bereits seit sechs Monate lang beraten hatte. Als oberster Retail Manager ist er für die Verkaufsorganisation der drei Vertriebskanäle Warenhaus, Premium, Sports sowie eCommerce verantwortlich. Mit Maeder hat sich Karstadt einen international erfahrenen Manager gewonnen, der „den deutschen Markt aus der Perspektive des Einzelhandels und erfolgreicher Marken gut kennt“, schließlich hat der Schweizer auch den (noch nicht abgeschlossenen) Turnaround des Schweizer Filialisten Charles Vögele begleitet. Davor hatte er Führungspositionen bei s.Oliver, Hugo Boss und Harrod’s inne. Durch seinen Beratungsauftrag hat Maeder das Unternehmen bereits gut kennengelernt und sich ausgezeichnet vernetzt. „Ich habe in den vergangenen sechs Monaten bereits über 70 Filialen kennen gelernt und bereits intensiv mit meinem neuen Team zusammengearbeitet. Ich spüre eine große Bereitschaft zur Veränderung“, erklärte der gebürtige Berner, der mehr als die Hälfte der Zeit nah am Kunden, d.h. in den Filialen verbringen will. Für ihr hat das Konzept Warenhaus „ganz klar eine Zukunft“. „Ein großartiges Retail Team und toller Service sind so wichtige Differenzierungsmerkmale wie das Sortiment oder die Filialen selbst. Daran werden wir weiter hart arbeiten“, verspricht Maeder.Eine Britin für's SortimentDie zweite Top-Personalie betrifft den Einkauf. Hier wurde Gillian Berkmen zum Chief Merchandising Officer berufen. Die Britin, die zuletzt Group Brand & Commercial Director beim englischen Baby- und K...

    Karstadt holt Branchenprofis für Vertrieb und Einkauf