×
1 520
Fashion Jobs
MARC CAIN
Team Leader Human Resources (M/W)
Festanstellung · BODELSHAUSEN
MARC CAIN
Team Leader Controlling (M/W)
Festanstellung · BODELSHAUSEN
GI GROUP FASHION & LUXURY
Area Manager (M/W/D) Jewellery Brand Wholesale - North Germany
Festanstellung · BERLIN
GI GROUP FASHION & LUXURY
Area Manager (M/W/D) Jewellery Brand Wholesale - North Germany
Festanstellung · HAMBURG
GI GROUP FASHION & LUXURY
Quality Specialist For Leather Goods, Accessories & Textile Products Mit Italienischkenntnissen (M/W/D) Für Die Marke Rimowa - in Vollzeit in Köln
Festanstellung · KÖLN
GI GROUP FASHION & LUXURY
Quality Specialist For Leather Goods, Accessories & Textile Products With Italian Kwnoledges (m/f/x) For Rimowa in Cologne
Festanstellung · KÖLN
TAPESTRY
Wholesale Sales Manager - DACH & Eastern Europe
Festanstellung · Munich
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · GÜNZBURG
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · HAMBURG
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · MÖNCHENGLADBACH
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · TRIER
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · PADERBORN
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · KARLSRUHE
PUMA
Buyer Retail Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
MICHAEL KORS
Sales Supervisor (M/W) 40h/Woche in Ludwigsburg
Festanstellung · LUDWIGSBURG
L’ORÉAL GROUP
Buyer im Werbemitteleinkauf (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
PUMA
Business Process Manager Transactions
Festanstellung · Herzogenaurach
L’ORÉAL GROUP
Key Account Manager (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
TIMBERLAND
Senior Sales Representative (m/f/x) Timberland
Festanstellung · MÜNCHEN
TIMBERLAND
Senior Sales Representative (m/f/x) Timberland
Festanstellung · MÜNCHEN
TIMBERLAND
Senior Sales Representative (m/f/x) Timberland
Festanstellung · MÜNCHEN

Suchergebnis

Suche ändern Inhalte filtern

2 Veröffentlichte Einträge, die die Begriffe oder Ausdrücke Unfair in News, Trends, Videos, Fotogalerien, Kalender enthalten, "absteigend nach Datum sortiert".

  • Die Kampagne für Saubere Kleidung (Clean Clothes Campaign), eine Initiative der Christlichen Initiative Romero die beiden großen Sportartikelhersteller aus Herzogenaurach, schwer. Die Arbeiterinnen in der Zulieferfabrik in den El Salvador (Zentralamerika) müssten unter unwürdigen Bedingungen arbeiten. Bei der Firma Ocean Sky, dem Zulieferer von Adidas und Puma, würden die rund 1.500 Arbeiter und Arbeiterinnen gezwungen, unbezahlte Mehrarbeit zu leisten: 60 Stunden in der Woche seien Normalität. Die Arbeitsbedingungen sind nach dem Report miserabel: bei 37°C schuften die Arbeiterinnen im Akkord, sie würden rund um die Uhr von Kameras überwacht werden und im Trinkwasser wurden Coli-Bakterien gefunden. Für diese enorm harte Arbeit erhielten die Näherinnen nur den Mindestlohn von monatlich 170 US-Dollar (124 Euro), was bei weitem nicht genügt, um eine Familie zu ernähren. Unfair ist dies insbesondere deshalb, weil die Näherinnen für ein T-Shirt, was für 20 Euro verkauft werde, nur rund acht Cent erhalten – das sind 0,33% des Verkaufspreises. Beschwerten sich die Arbeiterinnen über das Trinkwasser oder die hohen Temperaturen, seien sie sofort entlassen worden. Für zu lange Trink- oder Toilettenpausen gäbe es Lohnanzug.Die beiden Sportartikelhersteller reagierten auf die Vorwürfe gegen den Zulieferer: Man habe bereits im letzten Jahr Verstöße gegen die recht strengen Verhaltenskodizes, die sich die Unternehmen selbst gegeben haben, festgestellt. Der Puma-Sprecher Ulf Santjer erklärte, dass man einen Maßnahmen- und Korrekturplan mit Ocean Sky vereinbart habe und die Vorwürfe genau untersuchen werde. Auch Adidas gibt sich verantwortungsbewusst und erklärte „W...

    Adidas und Puma weiter unter Beschuss