×
2 477
Fashion Jobs
IRIS VON ARNIM GMBH
Trainee / Werkstudenten Aus Dem Bereich Wirtschaftsinformatik (All Genders)
Festanstellung · HAMBURG
PUMA
Project Manager s/4 Hana & Digital Solutions
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Business Analyst (M/F/D) Assortment Planning - Brand Adidas Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Senior Product Line Manager Sportstyle Apparel Global Speed
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Product Line Manager Sportstyle Apparel
Festanstellung · Herzogenaurach
NEW YORKER
Personalsachbearbeiter* Schwerpunkt Controlling in Wiesbaden
Festanstellung · WIESBADEN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
(Senior) Sales Manager (M/W/D) Shoes Premium - Süd Deutschland
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
(Junior) Sales Manager (M/W/D) Shoes & Leather - Premium - Nord Deutschland
Festanstellung · DÜSSELDORF
HIGHSNOBIETY
Senior Project Manager (f/m/d)
Festanstellung · BERLIN
HIGHSNOBIETY
Freelance Retail Operations Manager/ Project Manager (f/m/d)
Festanstellung · BERLIN
HIGHSNOBIETY
Head of Retail (f/m/d)
Festanstellung · BERLIN
CHRIST
(Junior) Account Manager International (M/W/D)
Festanstellung · HAGEN
PUMA
Manager Commercial Marketing Motorsport
Festanstellung · Herzogenaurach
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Einkäufer (w/m/d) – Bereich DOB Premium & Contemporary
Festanstellung · ESSEN
CHRIST
Brand Manager Marketing (M/W/D)
Festanstellung · HAGEN
VALMANO
Marketing Manager (M/W/D)
Festanstellung · HAGEN
ARMEDANGELS
Senior Produktmanager*in (w/m/d) Flat Knit
Festanstellung · KÖLN
ARMEDANGELS
IT-Projekt Manager (w/m/d) Supply Chain Solutions
Festanstellung · KÖLN
ARMEDANGELS
User Experience (UX/UI) Lead (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
ARMEDANGELS
Praktikant*in im Content Management (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
ARMEDANGELS
Marketplace Business Development Specialist (M/W/D)
Festanstellung · KÖLN
ARMEDANGELS
Digital Growth Director (f/m/d)
Festanstellung · KÖLN

Suchergebnis

Suche ändern Inhalte filtern

131 Veröffentlichte Einträge, die die Begriffe oder Ausdrücke Victoria’s Secret in News, Trends, Videos, Fotogalerien, Kalender enthalten, "absteigend nach Datum sortiert".

  • Schwarz, Weiß und Rosa - das sind die CI-Farben von Hunkemöller Mit Sylvie Meis hat sich Hunkemöller ein authentisches Testimonial gesichertDie Nachrichtenagentur Bloomberg berichtete jüngst, dass die amerikanische Private-Equity-Gesellschaft Sycamore kurz vor der Übernahme der holländischen Lingerie-Kette Hunkemöller steht.Die jetzigen Eigentümer, der französische Finanzinvestor PAI Partners, hatte das Unternehmen in 2010 für rund 265 Mio. Euro von der Konzernmutter Maxeda übernommen und mit zahlreichen neuen Filialen auf Wachstum getrimmt. Anfang des Jahres wurde mit Hilfe einer Investmentbank der Verkaufsprozess initiiert. PAI’s Investment könnte sich gelohnt haben, denn Insidern zufolge soll Sycamore bereit sein, rund 440 Mio. Euro auf den Tisch zu legen.Hunkemöller: Das europäische Victoria's Secret?Hunkemöller ist global mit mehr als 650 Filialen in mehr als 16 L...

    Hunkemöller wohl kurz vor Weiterverkauf
  • Mit einer schönen Frau die Welt erobern: Adriana Lima ist das Gesicht von DesigualDas spanische Label Desigual, das für seine farben- und lebensfrohen Kollektionen bekannt ist, will seine Präsenz in den USA und Lateinamerika deutlich ausbauen. Aktuell betreibt das Unternehmen in Nordamerika fünf Stores (u.a. in New York und Florida) und erwartet, dieses Jahr in den USA rund 70 Mio. Dollar (ca. 52 Mio. Euro) umzusetzen. Damit sind die Vereinigten Staaten zwar ein nicht ganz unwichtiger, aber noch ein relativ kleiner Markt im Vergleich zu Frankreich und Spanien, wo insgesamt rund 40% des Gesamtumsatzes erzielt werden.Aktuell ist das Unternehmen in 109 Märkten mit über 400 Monolabel-Stores, 2.500 Corners und an mehr als 11.000 Multibrand-Verkaufspunkten präsent. Bei der internationalen Diversifikation setzt das Unternehmen auf die Retail-Expansion - mit Schwerpunkt auf den USA, Lateinamerika und Asien. „Unser ist Ziel ist es, unser...

    Desigual will in den USA durchstarten
  • Calzedonias Erfolgsrezept: Sexy Schauen, schöne Frauen und reizvolle BikinisAufgrund der Nummernfolge könnte man fast diabolische Mächte vermuten: Die Calzedonia Group konnte ihre Umsätze in 2013 um 11% auf 1,666 Mrd. Euro steigern. Der Grund für das zweistellige Wachstum ist aber nach Aussage von CEO Sandro Veronesi ein anderer bzw. gleich mehrere: Innovationskraft, Mut zu investieren, ein gewisser Expansionsdrang, die totale Identifizierung mit der Zielgruppe, ein motiviertes Team (aus rund 26.000 Mitarbeitern) und ein ausbalanciertes Portfolio, das nicht nur Frauen mit Wäsche und Bademode versorgt, sondern auch Männer und Kinder. Das sind die Faktoren, warum der Beach- und Bodywear-Konzern trotz Absatzschwäche deutlich zulegen konnte.Die Marke Calzedonia trug 548 Mio. Euro (+13%) bei, gefolgt von Intimissimi mit 522 Mio. Euro (+9%) und Tezenis mit 443 Mio. Euro (+11%). Das 2009 eingeführte, eher hochwertige Knitwear-Label Falconeri wuchs sogar um 28% auf 20 Mio. Euro und könnte damit für Veronesi der Rising Star im Portfolio werden. Das EBITDA lag bei 271 Mio. Euro, der Nettogewinn bei 112 Mio. Euro. Weltweit hatte die Gruppe zum Ende des Jahres 3.500 Shops in 35 Ländern, davon rund 1.500 im Heimatmarkt Italien. Für 2014 ist geplant weiter zu expandieren - vor allem nach Deutschland, Frankreich, Spanien und Portugal sowie Russland, den Nahen und Fernen Osten. Bis zum Ende des Jahres soll die Zahl der Shops auf 3.700 bis 3.800 steigen. Auch im eCommerce will die Calzedonia Gruppe zulegen: Der Onlineanteil soll von aktuell 1,5% auf 5-6% steigen. Den Benchmark gibt übrigens US-Marktführer Victoria’s Secret vor - und Calzedonia hat starke Ambitionen das europäische Pendant des Lingerie-Engel-Imperiums zu werden.Angesprochen auf die gepatzte Übernahme der Luxus-Dessousmarke La Perla gibt sich Veronesi gelassen. Den Kaufpreis (rund 40 Mio. Euro) hat man lieber in die eigenen Marken investiert und das wird sich auszahlen. Überhaupt sei es besser gewesen, da es im Luxus-Lingeriemarkt kaum Wachstumschancen gäbe. Zudem konnte Calzedonia sich in einem anderen Sektor diversifizieren: Die Gruppe investierte in den italienischen Brautmoden-Hersteller Aimée aus Mantua, von dem man sich Synergien erhofft.Foto: Calzedonia

    Calzedonia kennt keine Krise
  • Toni Garrn entwirft für ClosedDas Victoria Secret Model und Freundin von Leonardo DiCaprio Toni Garrn kooperiert mit dem deutschen Jeans-Label Closed. Die gebürtige Hamburgerin hat eine limitierte Kollektion entworfen, die ab Mitte November in den Läden ausliegen wird. Schon seit dem sie im Jahr 2008 für Closed modelte war sie Fan der Marke. Die blonde Schönheit hat exklusiv für das Hamburger Label T-Shirts für Frauen, Männer und Kinder entworfen. Auch eine "Toni" Jeans für Frauen gehört zur Kollektion. Die Erlöse gehen an ein Charity-Projekt, das sich um die Ausbildung junger Mädchen in Afrika kümmert.Mit ihrer eigenen Closed-Kollektion tritt Toni Garrn in die Fußstapfen von Karlie Kloss, die gerade ihre eigene Denim-Linie in Zusammenarbeit mit Frame Denim herausbringt.Foto: Closed

    Toni Garrn macht’s mit Closed
  • Calzedonia hat Nachholbedarf in Deutschland und geht bei der Expansion in den Vollen Deutsch-italienische Zusammenarbeit: Lena Gercke läuft für das europäische Victoria's Secret Pendant2011 eröffnete die Calzedonia Gruppe ihren ersten Laden in Deutschland. Mittlerweile ist die Gruppe hierzulande mit knapp 70 Standorten vertreten – und damit ist noch lange nicht Schluss. Im letzten Jahr kündigte der Geschäftsführende Gesellschafter Dr. Sandro Veronesi an, in 2014 deutlich mehr als 50 Läden zu eröffnen.In den Promenaden Hauptbahnhof in Leipzig und dem Lago Shopping Center in Konstanz eröffneten kürzlich neue Calzedonia Stores, was die Zahl der Läden auf 49 steigerte. Im Juni werden vier weitere Läden in Viernheim, Ingolstadt, Dortmund und im Berliner Hauptbahnhof dazukommen. Auch in Gießen hat die italienische Wäsche- und Strumpfmarke einen Store angemietet, der im Herbst 2014 eröffnen soll. Im Seltersweg 65 erfolgte die Vermittlung einer 60 Quadratmeter großen Ladenfläche durch stores and concepts. Insgesamt sind 14 Neueröffnung für den Herbst 2014 geplant, u.a. in Dinslaken (Neutor Gallerie) und Stuttgart (Das Gerber und Milaneo Einkaufszentrum) geplant.Auch die Schwestermarken Intimissimi (Wäsche, Bademoden) und Tezenis (Wäsche und Casualwear), die aktuell mit 14 bzw. 5 Filialen in Deutschland präsent sind, sind auf Expansionskurs in Deutschland. Hier gibt es im nächsten Monat u.a. allein zwei Eröffnungen in Berlin - im Forum Steglitz sowie im Leipziger Platz – sowie im Lago Shopping Center in Konstanz, teilte das Unternehmen mit.Calzedonia, die die Vision hat, das europäische Victoria’s Secret-Pendant zu werden, setzt aber auch im Marketing auf Deutschland. Bei den F/S14-Schauen in Verona im April defilierte das deutsche Model und mögliche Heidi Klum-Nachfolgerin Lena Gercke über den Laufsteg – schließlich ist die blonde Schönheit seit 2013 Brand Ambassador des 1986 gegründeten Unternehmens.Die in der Nähe von Verona ansässige Calzedonia Group hat im vergangenen Jahr seine Erlöse um 16% auf 1,5 Mrd. Euro steigern können, bei einem Nettogewinn von 137 Mio. Euro. Weltweit betreibt die Gruppe mit ihren vier Konzepten Calzedonia, Intimissimi Tezenis und dem Cashmere-Label Falconeri über 3.500 Läden in mehr als 30 Ländern.Foto: Waterfront Bremen / Calzedonia ©Daniele Venturelli

    Calzedonia: Expansionsaufholjagd in Deutschland